Wolf Maahn – Lieder vom Rand der Galaxis – Solo Live

Slut – Alienation-Tour 2014
4. Januar 2014
Heinz Rudolf Kunze – Stein vom Herzen-Tour 2014
4. Januar 2014

Pressefoto MaahnIrgendeinen Song kennt jeder von Wolf Maahn. Ob sein legendäres „Tschernobyl“, „Rosen im Asphalt“ oder „Irgendwo in Deutschland“ , alle sind im Deutschrock nicht mehr wegzudenken. Er stellt zudem immer eine beeindruckende Band zusammen, die er fit macht für die große Bühne. Die Meisten landen bei Bap, jedoch auch Herbert Grönemeyer oder Die Söhne Mannheims dürfen einige in ihrer Vita eintragen. Stören tut ihn das wenig und zur Not macht er einen auf Solist. Die Texte sind nicht selten gesellschaftskritisch und gehen direkt ins Blut, weil er sie mit einer ordentlichen Prise Rock oder Soul versieht. Ob live oder mit Band, jeder sollte ihn mal gehört oder besser gesagt erlebt haben. Dazu gibt es reichlich Gelegenheit, denn auf Tour ist er eigentlich immer:

Werbung

Lieder vom Rand der Galaxis – Solo Live

18.01.2014 Hemmoor, Kulturdiele
19.01.2014 Münster, Hot Jazz Club
23.01.2014 Kaiserslautern, Kammgarn
24.01.2014 Köln, Kulturkirche
30.01.2014 Augsburg, Parktheater
14.03.2014 Koblenz, Cafe Hahn
21.03.2014 Bielefeld, Forum
22.03.2014 Twist, Heimathaus
28.03.2014 Bochum, Christuskirche
29.03.2014 Fulda, Museumskeller
04.04.2014 Marbach, Stadthalle
05.04.2014 Frankfurt, Das Bett
27.05.2014 Wolfhagen, Spiegelzelt

Wolf Maahn & Band – Live

11.04.2014 Mannheim, Alte Seilerei
12.04.2014 Worpswede, Musichall
02.05.2014 Potsdam, Waschhaus
03.05.2014 Affalter, Linde

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung