© Broilers - Puro Amor Live Tapes Cover
Broilers: Neue Tournee wegen großer Nachfrage
5. Oktober 2022
Shitney Beers mit neuer Single “Pop Queen” und Album “This Is Pop”
5. Oktober 2022

PLOHO veröffentlicht „Когда душа спит (When The Soul Sleeps)“ im November 2022

Die sibirische Post-Punk-Band Ploho (russisch für „schlecht“) steht für Trostlosigkeit und Melancholie. Inspiration bekam die Band von der kalten und unwirtlichen Umgebung ihrer Heimatstadt Nowosibirsk, Sibirien. Die karge Atmosphäre der Sowjet-Ära der 1980er Jahre kombiniert die Gruppe mit den emotional distanzierten Genres Post-Punk und Rock.

„Когда душа спит (When The Soul Sleeps)“ wird am 4. November über Artoffact Records veröffentlicht.

Die Band wurde 2013 von Sänger und Gitarrist Victor Uzhakov gegründet, der Andrei Smorgonsky am Bass und Igor Starshinov an den Synths dazuholen konnte. Das Trio ist einer der prominentesten Lieferanten der neu getauften „New Wave der russischen Musik“, auch bekannt als „Russian Doomer“, und schafft einen dunklen Sound aus Rock, Post-Punk und New Wave, der verdammt fesselnd ist.

Bis heute haben PLOHO fünf Alben und mehrere EPs sowie mehr als 10 Singles aufgenommen, die sie durch mehrmalige Tourneen durch mehr als 40 Städte in Europa unterstützt haben. Sie traten auf prominenten Festivals auf, darunter Боль in Russland, Kalabalik in Schweden und Platforma in Litauen.

Tracklist:
Занавес
Если бы ты была морем
Магнитофон
Никогда не говори никогда
Фантомные чувства
Замыкание цепи
Иди и смотри
Не будем прощаться
Ветер

(Übersetzungen der Songtitel in genannter Reihenfolge und ohne Gewähr: Vorhang, Wenn du das Meer wärst, Abspielgerät, Sag niemals nie, Phantomgefühle, Schließen des Stromkreises, Geh und schau, Wir werden uns nicht verabschieden, Wind)

Band members:
Leader, guitar and vocal: Victor Uzhakov
Bass: Andrei Smorgonsky
Synth: Igor Starshinov

Die Band hat ebenso das neue Musikvideo zur Single „Не будем прощаться“ (russisch für „Wir werden uns nicht verabschieden“) veröffentlicht:

YouTube player
Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.