9. Oktober 2013
CD Review: Trivium - Vengeance Falls

CD Review: Trivium – Vengeance Falls

Trivium veröffentlichen mit „Vengeance Falls“ ihr sechstes Studio-Album nach dem Erfolgsalbum „In Waves“ (08/2011). Mit diesem erreichten sie sogar Platz acht in den deutschen Album Charts. Für die Produktion des neuen Werkes schlossen sich Matt Heafy (Lead-Gesang,Gitarre), Corey Beaulieu (Gesang, Gitarre), Paolo Gregoletto (Gesang, Bass) und Nick Augusto (Drums) mit dem Sänger Device David (Disturbed, Device) zusammen. Den letzten Schliff erhielt es bei Colin Richardson, der unter anderem bereits für Machine Head und Bullet for my Valentine gearbeitet hat.
gdpr-image
This website uses cookies to improve your experience. By using this website you agree to our Data Protection Policy.
Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen