25. Juni 2010

CD Kritik: Bigger Better Hotter von I-Fire

2007 erschien das Debütalbum „Vom Schatten ins Licht“ von I-Fire, nun erscheint im Jahre 2010 von den neun Musikern der Longplayer „Bigger Better Hotter“. Das Gute Stück kommt aus Hansestadt Hamburg und beinhaltet Roots-Reggae-Sound, Hip-Hop-Grooves aber auch Ska-Einflüsse sind der Formation nicht fremd.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen