11. Oktober 2013
CD Review: Lissie - Back to Forever

CD Review: Lissie – Back to Forever

Der kalifornischen Singer/Songwriterin Lissie, deren richtiger Name Elisabeth Maurus lautet, gelang vor drei Jahren mit ihrem Debütalbum „Catching a Tiger“ der Durchbruch. Das Stück „When I'm Alone“ lief bei den Radiosender auf Dauerrotation und „Catching a Tiger“ schaffte es auf Platz 27 der deutschen Album-Charts. Ihre Stimme war unter anderem auch bei Robbie Williams „Loosers“ und bei Snow Patrols „"The Garden Rules"“ zu hören. Ihr zweites Werk „Back to Forever“ wurde vom irischen Top-Produzenten Garret Lee (REM, Bloc Party, Snow Patrol, Robbie Williams, U2) produziert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen