Refused veröffentlicht Born On The Outs-Video
Refused veröffentlicht Born On The Outs-Video
24. Oktober 2020
Die Toten Hosen veröffentlichen Respectable-Video
Die Toten Hosen veröffentlichen Respectable-Video
25. Oktober 2020

No Eternity In Gold von Like Moths To Flames

Via UNFD erscheint am 30. Oktober 2020 das neue Album No Eternity in Gold von Like Moths To Flames, die schon seit längerem zur Metalcore-Szene gehören. Genauer gesagt seit 2010, kommen aus Columbus, Ohio, USA und die Bandmitglieder waren vorher in Bands wie Emarosa, Agraceful, the Crimson Armada und My Ticket Home zu hören. 63 Millionen Streams und eine Dekade hat die Band auf dem Buckel.

© UNFD - Like Moths To Flames - No Eternity In Gold

© UNFD – Like Moths To Flames – No Eternity In Gold

Der Nachfolger zu Dark Divine aus dem Jahre 2017 fiel mir quasi in meinem Schoß. Dachte, ich probiere es mal. Metalcore ist jetzt schon länger nicht mehr meins. Zu viel, zu langweilig, zu ähnlich.

Das Album No Eternity In Gold „handelt von der bitteren Realität der Religion und des Gebrauchs des Glaubens als Kontrollsystem, die aus Roetters [Chris, Frontmann der Band] eigenen Erfahrungen, seiner Erziehung und Selbstprüfung entstanden ist. „Religion war für meine Kindheit und Jugend überaus wichtig; ein Glaube, der mir eintrug, dass etwas Besseres geschehen würde“, beginnt er. „Als ich älter wurde, stellte ich fest, dass die Probleme, mit denen ich konfrontiert war, dadurch gelöst wurden, dass ich mich ihnen stellte – und nicht dadurch, dass ich mich auf eine größere Kraft verließ, um mich zu retten.““

Roetter weiter: „Glauben zu haben, kann Hoffnung und Werte schaffen, aber es ist wichtig, sich davon nicht blenden und sich dadurch von den Menschen trennen zu lassen. Es gibt keinen magischen Ort, der die Dinge in Ordnung bringen kann.“

Like Moths To Flames haben ein brisantes Thema gewählt. Zumal es, wie es den Anschein hat, auf den eigenen Erfahrungen des Sängers basiert. Aber, ja, ich kann ihm da nur beipflichten. Es gibt keinen magischen Ort, keine Wesen- und / oder Gottheit, die einem beisteht. Jaja, es gibt weder für das eine noch für das andere einen Beweis. Ich halte die Wahrscheinlichkeit, dass dort nichts mehr ist – kein Gott zumindest – für höher als vice versa. Und ich meine auch nicht, dass es Allgemeingültigkeit besitzt, sondern, dass ich für mich allein zu diesem Entschluss gekommen bin. Seitdem geht es mir wesentlich besser, freier.

Vielleicht war es beim Frontmann auch so? Oder er hat sich „nur“ von dem extremen, dominanten Teil losgesagt aber ist beim Glauben geblieben. Wer weiß? Geht mich das was an? Apropos Glauben: Die Platte hat nicht allzu sehr dabei geholfen meinen in Sachen Metalcore wieder herzustellen. Das Studioalbum No Eternity In Gold von Like Moths To Flames ist thematisch interessant aber musikalisch haut es mich nicht um. Bin mir aber dennoch sicher, dass es zur Steigerung der schon hohen Streams und Verkäufe beitragen wird, seine Anhänger findet und damit ist es auch gut. Für mich jedoch ist es nichts. Es bewegt sich im mittleren Bereich und blieb auch nach mehrmaligem Hören dort. Mir scheint, dass diese Wertung auch durch die Themenwahl positiv beeinflusst ist. Es macht sich also bezahlt ausführliche Informationen zum Album in eine Info abzugeben und die Hörerschaft nicht nur mit „Da ist Platz für eure Interpretation“ abzuspeisen. (Ich mach das allerdings auch bei meinen Texten in meinem ersten Buch „Kaleidoskop – Abschnitt 1 -“ und werde das auch in den weiteren Teilen beibehalten.)

(**)

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.
gdpr-image
This website uses cookies to improve your experience. By using this website you agree to our Data Protection Policy.
Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen