Newsflash (Metallica, Evergreen Terrace, Deftones, uvm.)
17. Juni 2020
Lunatic von BVDLVD
18. Juni 2020

Durch „Zufall“ bin ich während des Stöberns auf Bandcamp auf Beelzebeat gestoßen. Die Beschreibung der Band lautet heruntergebrochen: Psychobilly mit Grindcore vermengt = Grindabilly. Das Album Mondo Trasho Or A Strange Walk On The Filthy Side habe ich mir dann mal zu Gemüte führen wollen. Der Preis, siehe unten, ist aber mir „etwas“ zu viel des Guten gewesen.

© Beelzebeat - Mondo Trasho Or A Strange Walk On The Filthy Side

© Beelzebeat – Mondo Trasho Or A Strange Walk On The Filthy Side

Einige Stücke haben viel mit Lebensmitteln und / oder Tieren zu tun. Beispiele gefällig: Satan’s Ice Cream, Mustard Monster, Chickens Fight, Carbona Youth, My Lovely T-Rex und Gangster Hamster. Auch wenn mir nicht ganz klar ist, welche Geschmackssorte die satanische Eis-Creme wohl haben wird, ob man sich das Senfmonster in etwa wie den Blob vorstellen muss, wie liebevoll wohl ein T-Rex sein kann und welche pädagogischen Maßnahmen dafür nötig sind oder wie gangsterhaft Hamster schon sein können. Aber Nüsse können die ziemlich gut bunkern.

Das Cover ist auch eine Zier für sich. Ein Dämon kommt aus der rektalen Öffnung eines Truthahns, rechts vom Dämonenkopf sausen drei Penis-Raken gen Oberfläche und… naja, schaut es euch selbst an. Es spricht für sich.

Aber vieles davon spricht auch dafür, dass man das Trasho ziemlich wörtlich nehmen kann und diese Platte als Unterhaltung etwaige Form sehen sollte. Keinesfalls ernst nehmen. Aber so ganz okay.

Das Album kann man bei Bandcamp kaufen – allerdings für 666,- Euro. Ob es euch das wert ist, könnt ihr aber antesten:

Mondo Trasho Or A Strange Walk On The Filthy Side by Beelzebeat

Facebook Kommentare

Kommentare