Lorna Shore mit neuem Song “Pain Remains I: Dancing Like Flames”
Lorna Shore mit neuem Song “Pain Remains I: Dancing Like Flames”
19. September 2022
© Serj Tankian - Perplex Cities
Serj Tankian kündigt “Perplex Cities”-EP an
20. September 2022

Machine Head – Øf Kingdøm And Crøwn CD Kritik

© Machine Head - Øf Kingdøm And Crøwn

© Machine Head - Øf Kingdøm And Crøwn

Am 26. August 2022 ist die neue Scheibe “Øf Kingdøm And Crøwn” über Nuclear Blast der Band Machine Head erschienen. Seit 1991 sorgen sie in der Metalwelt für Aufsehen. Ihr Debüt “Burn My Eyes” sowie der Nachfolger “The Burning Red” zeigen das eindringlich. Können sie es aber drei Dekaden immer noch?

Die Texte sind in einem futuristischen Ödland angesiedelt indem der Himmel Purpurrot ist. “Øf Kingdøm And Crøwn” erzählt die Geschichte zweier Charakter, die sich im Laufe der Platte miteinander verflechten. “The album and concept was loosely inspired by the Japanese anime series Attack On Titan,” sagt Robb, “in the sense that in that series, there is no “good” or “bad” guy… both sides believe they’re doing the right thing, but both are committing atrocities and evil.”

© Machine Head - Øf Kingdøm And Crøwn
© Machine Head – Øf Kingdøm And Crøwn

Die Musiker um Robb Flynn haben einen Rundling mit fast einer Stunde Spielzeit veröffentlicht. Machine Head’ske Sounds gibt im dritten Track meiner Meinung nach zuhauf. “Becøme The Firestørm” heißt das Ding und ballert ordentlich rein. Vom Soundtrack zu Pit-Action bis Headbanger-Modus ist alles dabei. Einen Haufen Doublebass und sehr gute Melodien.

Einige Songs später ist auch „Nø Gøds Nø Masters“ am Start, beginnt ruhig mit cleanem Gesang und startet dann durch. So geht es mit einigen Stücken hier auf diesem Album namens „Øf Kingdøm And Crøwn“ und es ist ein ziemlich guter Silberling geworden. Es kam überraschend, die Band wieder so hart und abwechslungsreich zu erleben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen