© Red Creek - Cult of Luna - The Raging River
Three Bridges: Neuer Song von Cult of Luna online
10. Dezember 2020
Sick Of It All auf dem Vainstream
Damage Done Fest mit neuen Bands
10. Dezember 2020

Kill Lincoln – Can’t Complain

© Bad Time Records - Kill Lincoln - Can't Complain

© Bad Time Records - Kill Lincoln - Can't Complain

Band: Kill Lincoln
Titel: Can’t Complain
Label: Bad Time Records
Genre: Ska-Punk
VÖ: 07.08.2020
Spielzeit: 29 Minuten
Wertung: 3 / 5

Kill Lincoln sind mir namentlich noch nie untergekommen. Aber sie bestehen aus folgenden Mitgliedern:
Matt „Food“ Ellis – Saxophone, vocals
Tyler Rodgers – Drums
Mike Sosinski – Vocals, Guitar
CJ Uy – Bass, Vocals, Guitar solo track #7
Yasutaka “Ume” Umemoto – Trombone
Drew Skibitsky – Hype

Außerdem stammen sie aus Washington D.C. und haben ihr Album Can’t Complain am 7. August 2020 via Bad Time Records veröffentlicht. Aufgenommn, gemischt und gemastert wurde von Ryan Perras und produziert von Mike Sosinski. Das Cover stammt von Antonio Roque. Womb Envy ist auch ein Track von Paint It Black dabei. Außerdem handelt es sich bei Can’t Complain um das erste Album seit sieben Jahren.

Ignorance Is Bliss Video:

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Kill Lincoln spielen Ska-Punk und haben auch eine Menge Energie. Allerdings ist dieses Genre noch nie wirklich meins gewesen. Klar, es gibt die ein oder andere Band die ich früher ganz gut fand. Aber dann meist nur wenige Stücke aus dem Fundus.

Man merkt der Band aber ihre Erfahrung an und wenn ich alles recht in Erinnerung habe, dann besteht die Truppe seit 2009.

“These are hands down the most fun, challenging, and complete songs we’ve ever written” says vocalist / guitarist Mike Sosinski. “It’s the most Kill Lincoln thing you’ll ever hear, but also something fresh and different I don’t think fans of the band or the genre have experienced yet”.

Leider kommt davon nichts oder kaum etwas bei mir an. Was wahrscheinlich auch dem Nichtwarmwerden mit dem Genre geschuldet ist. Allerdings bleibt für mich hier keine andere Wahl. Ska-Punk-Fans sollte sich daher selbst ein Bild machen und schauen, ob es was ist oder nicht.

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.
gdpr-image
This website uses cookies to improve your experience. By using this website you agree to our Data Protection Policy.
Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen