Natürliche Schönheit von Nanna Johansson
11. November 2020
Cult Of Luna kündigen neue EP The Raging River an
12. November 2020

Mit Kalter Glanz erschien im Jahre 2001 das nächste Studioalbum der Band Letzte Instanz. Ebenfalls bei Andromeda/Vielklang Musikproduktionen. Das urspürngliche Veröffentlichungsdatum war der 5. März 2001.

© Andromeda - Letzte Instanz - Kalter Glanz

© Andromeda – Letzte Instanz – Kalter Glanz

Zu hören sind auf dem Album Holly D. (Akustikgitarre, Vocals und Programmings), am Bass ist Rasta F., das Cello bedient Benni Cellini, an den Drums sitzt und spielt Markus G., an der Gitarre ist Tin und am Lead-Gesang Robin zu hören.

Als Gäste sind hier Sven Friedrich (bei Mit mir allein zu hören), Katharina Burges und Marta Jandová (bei Gewissen zu hören) verzeichnet. Der Song So ein Wind ist im Original von Wolfram Huschke mit dem Titel Rain. Das Stück ist im Original auf Alien Diary zu hören.

Aber beginnen wir von vorn. Schon damals, vor fast zwanzig Jahren, fand ich das Album richtig gut und ich wurde dafür von vielen Menschen irritiert angesehen. Gehört habe ich damals eher Alternative, Hardcore/Metalcore und härtere Musik.

Streichinstrumente und cleaner Gesang kamen allenfalls als Beiwerk, nicht aber als Hauptmerkmal einer Band. Juckte mich nicht. Der Kritik am Gesang konnte ich auch nicht beipflichten. Ich finde ihn höchst angenehm und musste mich später an Hollys (Loose) Gesang deutlich mehr gewöhnen.

Einzig an Reih‘ dich ein kann ich mich nicht erinnern. Habe an dem Rest gute Erinnerung und kann hier kaum Kritikpunkte entdecken. Mit jedem weiteren Album von Letzte Instanz näher ich mich auch der Zeit, die ich so gar nicht mag von dieser sonst guten Band und selbst aktuelle Werk haben für mich nicht mehr die gleiche Stärke, die gleiche Qualität von einst. Manches Mal nur, gelingt einer Band den Hörer für längere Zeit zu fesseln. Meine Reise war bald zu Ende. Aber noch nicht und mit Kalter Glanz kann ich meine Erinnerung wecken und genießen.

(**)

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.
gdpr-image
This website uses cookies to improve your experience. By using this website you agree to our Data Protection Policy.
Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen