Lp Underground 9-Demos von Linkin‘ Park
26. Juni 2010
CD Kritik: Fantasy inklusive Hitmix von DJ Bobo
26. Juni 2010

Nach meiner ersten musikalischen Begegnung mit IAMX war ich persönlich Hin und Weg von diesem Ausnahmekünstler. Und nicht nur ich, so scheint mir. Alle Album sind grandios, absolut genial. Ich muss mich ehrlich gesagt sehr zusammen nehmen um nicht in gnadenlosen Lobeshymnen zu verfallen.

[aartikel]B0039ZEMDY:right:dr0a-21[/aartikel]Wo mit ich nach dem absoluten Überalbum „Kingdom of Addiction“ am wenigsten mit gerechnet habe war eine weitere Veröffentlichung von IAMX. Aber, sie liegt nun vor mir. Die Rede ist von dem Silberling mit dem Namen „Dogmatic Infidels Comedown OK – Reworks and Interpretations of IAMX3“. Ein sehr ungewöhnlicher Name, aber der Untertitel macht zumindest klar, dass ich nur teilweise richtig lag mit einem neuen Album. Also alles „nur“ Remixe. Allerdings nicht im negativen Sinn gemeint.

Obwohl eigentlich mag ich Remixe nur in seltenen Fällen, aber im Falle von IAMX finde ich sie durchweg sehr gut. Wer steuerte Remixe dazu? Unter anderem tauchen Namen wie Index, Unfall, Miss Derringer, Alec Empire, Terence Fixmer, Combichrist und Aesthetic Perfection auf. Wenn das mal keine Namen sind!

Meinen Geschmack trifft das Remix-Album nahezu perfekt und ich mag alle Tracks auf diesem Silberling. 13 Songs bedeuten hier 100%ig gute Musik. Wird mich mit den anderen IAMX-Alben die ich habe bis zum nächsten Studio-Album bei Laune halten!

[xrr rating=5/5]

Facebook Kommentare

Kommentare