Buch Kritik: Der dunkle Turm: Verrat (Graphic Novel) von Stephen King, Robin Furth, Peter David, Jae Lee, Richard Isanove
27. Juni 2010
CD Kritik: Screamworks: Love in Theory and Practice, Chapters 1 – 13 von HIM
27. Juni 2010

Die Band Helloween gibt es nun schon sage und schreibe 25 Jahre. Deswegen auch die Best-of-Scheibe namens „Unarmed – Best of 25th Anniversary“. Auf dieser Scheibe sind unter anderem Klassiker wie die drei Teile der Keeper-Trilogie („The Keeper’s Trilogy“), „Dr. Stein“, „Future World“ und „I want out“. Na gut, der letzte Teil der Keeper-Trilogie ist noch neueren Datums, dafür aber nicht weniger schlecht.[aartikel]B002TZS4W0:right:dr0a-21[/aartikel]

Werbung

Weitere Songs wie „If I could fly“, „Where the rain grows“, „Eagly fly free“, „Perfect Gentleman“, „Forever & one“, „Fallen to pieces“ und „A tale that wasn’t right“ runden das Gesamtbild, im musikalischen Sinne, ab. Das Best-ofs eigentlich immer – oder zumindest viel zu oft – nur ein Zusammenwürfeln der besten oder besseren Songs eine Band sind muss ich niemanden sagen. Dies gab anscheinend auch Helloween zu denken, denn auf diesem Silberling ist nichts so wie es einmal war. „Dr. Stein“ kommt beispielsweise in einer Ska-Version daher. Nur um mal ein Beispiel zu nennen.

Eine großartige Best-of die mir sehr gut gefällt.

[xrr rating=5/5]

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung