CD Kritik: What we see when we shut our eyes von With Passion
25. Juni 2010
CD Kritik: Road to bloodshed von Sanctity
25. Juni 2010

(Synthetic Symphony / SPV)
Hervorragend. Endlich komme ich nun auch mal in den Genuss von Welle:Erdball – Material und dann auch noch inklusive eines France Gall – Covers „Poupée de cire,…“, das hat mich schon sehr begeistert übertrumpfend empfand ich nur die Songs „Das Alpha-Tier“ und „Nur tote Frauen sind schön“, aber genug der vorauseilenden Worte.

Werbung

[aartikel]B000I6AGFK:right:dr0a-21[/aartikel]Obowhl „Das Alpha-Tier“ ja noch zu den ersteren Songs zählt, dennoch sind die beiden vorherabgespielten Songs „Chaos Total“ und „Das Souvenir“ ebenfalls höchstgeradig erwähnenswert. Track 5 „Mathematique“ hinterlässt in mir einen vorübergehend verwirrten Hörer, aber einen der zu genießen weiß – wie auch im Verlauf des restlichen Albums.

Eindeutige Favoriten sind aber auch weiterhin oben erwähnte Songs nach gefolgt vom kompletten restlichen Album, irgendwie kann da kaum jemand was falsch machen.

Hervorstechend ist natürlich immer noch der Sound. Genial.

[xrr rating=4.5/5]

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung