CD Kritik: Best of Black Winter Party von Various Artists
26. Juni 2010
CD Kritik: 30 Jahre Hip Hop von Various Artists
26. Juni 2010

Die 68ste Ausgabe der „Bravo Hits“-Compilation. Was waren das damals noch für Zeiten als mit weitaus niedrigeren Zahlen. Damals mit Künstlern wie, auf der Nummer 1 der Bravo Hits-Compilation, Army of Lovers, New Kids on the Block, U98, Marky Mark und Sandra. Heutzutage sind auf der 68sten Ausgabe Acts wie Kesha, Keri Hilson, Bushido, Chipmunk, DJ Ötzi, Alicia Keys, Pixie Lott, Owl City, Aura Dione, P!nk, Stanfour und viele weitere vertreten. Zudem ist es nun eine Doppel-CD.

[aartikel]B0034A8AGY:right:dr0a-21[/aartikel]Erstaunlicherweise sind aber auch Unheilig auf der zweiten CD drauf. Und das neben Bands wie Tokio Hotel, Gossip, Leona Lewis – vor einigen Jahren war Unheilig noch ein „Underground“-Act aus dem Bereich des (kommerziellen – nicht negativ gemeint) Gothic-Rock und heute auf der Bravo Hits enthalten. Seltsame Launen der Musikwelt, aber interessant. Die Nummer 68 der Bravo Hits-Compilation sorgt auf jeden Fall für eine Menge Unterhaltung, Spaß und Partylaune. Abwechslungsreiches Programm!

[xrr rating=5/5]

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen