CD Kritik: This Addiction von Alkaline Trio

Das siebte Studioalbum von Alkaline Trio nennt sich „This Addiction“ und ist via Hassle Records erschienen – in Kooperation mit dem Bandeigenen Label „Heart & Skull“. Schon nach dem ersten Hördurchgang kann mich dieser neue Silberling begeistern und ich wippe durchgehend mit den Füßen. Nach dem zweiten habe ich das starke Verlangen jetzt schon alle Texte zu können und lauthals, egal was die Nachbarn sagen mögen, mit zu singen. Das Freuen hat sich hier also mehr als nur gelohnt.

[aartikel]B0030DIP8I:right:dr0a-21[/aartikel]Alkaline Trio mag ich seit den letzten 3-4 Alben und das nicht zu knapp würde ich sagen. Immer wieder überraschen finde ich den Anfang von „Off the map“, da denkt man es geht ordentlich los bricht der Sound ab und man hört nur die Vocals. Aber dann. Der Sound ist typisch Alkaline Trio und, was soll ich sagen, ich habe mir nichts anderes gewünscht Einige neue, interessante Elemente sind im Sound enthalten und bereichern diese Scheibe ungeheuerlich. Sehr schön, sehr gut, sehr laut, sehr melodisch – sehr Alkaline Trio!

[xrr rating=5/5]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen