Ein weißer Schwan in Tabernacle Street von Ben Aaronovitch Buchkritik
Ein weißer Schwan in Tabernacle Street von Ben Aaronovitch Buchkritik
10. November 2020
Kalter Glanz von Letzte Instanz CD Kritik
Kalter Glanz von Letzte Instanz CD Kritik
11. November 2020

Natürliche Schönheit von Nanna Johansson Comic Kritik

Natürliche Schönheit von Nanna Johansson Comic Kritik

Mit dem Comic Natürliche Schönheit von Nanna Johansson, die auch für Text und Zeichnung verantwortlich ist, kam im September 2019 ein über 150-seitiges, vierfarbiges Werk raus. Erschienen beim avant-verlag. Ich mag natürliche Schönheit sehr gerne und bin gespannt, wie sehr mich diese Veröffentlichung anspricht.

© avant-verlag - Nanna Johansson - Natürliche Schönheit
© avant-verlag – Nanna Johansson – Natürliche Schönheit

Der Verlag schreib zum Inhalt: „Nanna Johansson untersucht Schönheitsideale und hinterfragt ihre Ursprünge. Sie tut dies mit intelligenter Aufmerksamkeit und deckt so bizarre Sachverhalte und Ungerechtigkeiten unseres Alltags auf. Ihre Kommentare sind direkt, absurd und feministisch. Oft collagiert sie ihre Comics mit Fundstücken aus Zeitschriften und Fotografien.

Natürliche Schönheit von Nanna Johansson ist ein Selbsthilfebuch mit vielen Tipps und guten Ratschlägen, die im Alltag nicht unmittelbar helfen, aber mittelfristig zum kritischen Denken anregen. Anleitungen zur Selbstliebe und für ein nicht konformes, aber „gesundes“ Leben.“

Texte und Zeichnungen sind deutlich überspitzt / überzogen und das mit voller Absicht. Leider dennoch ziemlich nah an dieser Realität in der die natürliche Schönheit nur noch selten einen Platz erhält. Wie bei Reise nach Jerusalem nur selten einen Platz erwischt, wenn die Musik abrupt endet und die Stille in die Ohren dringt.

Auch wenn das Thema natürlich wichtig ist, habe ich mir schwergetan damit hier einen Zugang für mich zu finden. Irgendwie ging es dann doch und es war okay. Ich habe die Anspielungen, den Humor und Witz verstanden. Denke ich zumindest. Es war okay und hatte seine guten Seiten.

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen