CD Review: Sunrise Avenue – Unholy Ground

Sunrise Avenue Unholy GroundBand: Sunrise Avenue
Titel: Unholy Ground
Label: Polydor / Universal
Genre: Pop/Rock
VÖ: 18.10.2013
Spielzeit: 40 Minuten
Wertung: 3/5

Mit ihrem vierten Studioalbum melden sich Sunrise Avenue zurück! Ihr letzter Longplayer „Out of Style“ (03/2011) liegt 2 Jahre zurück, doch die Finnen sind längst nicht aus der Präsenz des Publikums verschwunden. Das ist wahrscheinlich ausgiebigen und vor allem abwechslungsreichen Tourneen und natürlich Samus Part als Juror in der jüngsten Staffel des Formats The Voice zu verdanken.

Der neue Silberling gibt in großen Teilen all das, was man von einem Sunrise Avenue Album erwarten möchte: Eine Mischung aus Rock und Pop, Songs die von Ballade bis Mid Tempo reichen und eingängige Melodien. 10 der 11 Songs stehen so in absoluter Tradition der Band und avancieren sich damit mühelos zu würdigen Nachfolgern der großen Hits wie „Hollywood Hills“, „Welcome To My Life“ und „Fairytale Gone Bad“. Die Texte gehen schnell in den Kopf, die Melodien noch schneller ins Ohr und so ist die Mitsinggarantie absolut gegeben.

Einzig aus der Reihe fällt „I Can Break Your Heart“. Der Song bringt allein schon durch sein Banjo Intro deutliche Country Anleihen mit sich. Diese ziehen sich konsequent durch die Strophen, während der Refrain wieder in typische Sunrise Avenue Klänge schweift. Ungewohnt, neu und anders aber bestimmt nicht minder mitziehend wie der Rest der Titel.

Damit ist Sunrise Avenue ein weiteres solides Album gelungen, das die bisherige Banddiskographie ohne große und wilde Sprünge fortsetzt. Ohrwürmer sind garantiert und der Wiedererkennungswert ist nicht zuletzt durch Samu Habers weiche und markante Stimme gegeben. Das Gesamtpaket stimmt einfach, ist typisch Sunrise Avenue und damit ein Garant für Zufriedenheit bei den Fans. Nun darf natürlich nur eine Tour nicht fehlen: Im Feburar 2014 sind die Jungs dann auch zurück auf deutschen Bühnen!

Playlist:
1. Unholy Ground
2. Lifesaver
3. Little Bit Love
4. I Can Break Your Heart
5. Hurtsville
6. Letters In The Sand
7. Girl Like You
8. If I Fall
9. Aim For The Kill
10. Don’t Cry (Don’t Think About It)
11. Afraid Of The Midnight

Facebook Kommentare

Kommentare

//]]>