CD Review: sukekiyo – IMMORTALIS

CD Review: Ingrid Michaelson – Lights Out
20. August 2014
Fotos: Nightwish - Mera Luna Festival 2013 - Hildesheim
Nightwish – Dritter Albumtrailer online!
20. August 2014

sukekiyo IMMORALISBand: sukekiyo
Titel: IMMORTALIS
Label: Gan-Shin
Genre: J-Rock / Metal
VÖ: 04.07.2014
Spielzeit: 71 Minuten
Wertung: 5/5

Werbung

Mit „IMMORTALIS“ legt sukekiyo nun auch in Deutschland ihr Debütalbum vor Download puzzle games for free. Zwar mag der Bandname einen Newcomer vortäuschen, die Bandmitglieder selbst sind alte Hasen des Geschäfts. Niemand geringeres als Kyo (Dir En Grey) versteckt sich als Mastermind hinter der Formation und hat ähnlich schlagkräftige Unterstützung gefunden: Takumi (ehemals Rentrer En Soir), Uta (ehemals 9goats Black Out), Yuchi (Kannivalism) und Mika (ehemals Rentrer En Soir) whatsapp free for handy samsung.

Auf „IMMORTALIS“ webt Kyo einmal mehr seine ganz eigene Welt in seine Musik. Es ist wie ein Traum: zerbrechlich, surreal und in jeder Sekunde gefährdet in einen Albtraum zu kippen herunterladen.

Die Musik sukekiyos ist eindeutig im Metal beheimatet, was den Grundmarsch bestimmt. Starke Gitarrenlinien bilden gemeinsam mit abwechslungsreichen Rhythmen die Grundlage für dieses Klangkonstrukt Download facebook videos from comments. Sie setzen Kontraste, spielen mit Harmonien und Disharmonien und beeindrucken immer wieder in Instrumentalparts.

Trotzdem sind es die Vocals von Kyo, die dem Hörer unter die Haut gehen mehrere bilder herunterladen. Immer schweben sie in der Musik und immer wieder überraschen sie mit unerwarteten Wechseln. Seine Stimme ist so vielfältig, wie sie sich ein Sänger nur wünschen kann download minecraft game for free. Mal singt er zerbrechlich und erreicht Falsetto-ähnliche Höhen, mal kreischt er, mal shoutet er und brüllt sich wie ein tief grummelndes Monster den Schmerz von der Seele slither.

In all dem steckt greifbar der Schmerz und die Wut, den man auch aus der Musik von Dir En Grey kennt. Und doch ist es mehr, als hätte er seine reine Essenz in dieses Album fließen lassen, um sich einmal mehr mit all seinen Monstern zu befassen, ganz befreit von den Einflüssen seiner Bandkollegen schrift für word downloaden.

„IMMORALIS“ zieht den Hörer in einen Traum, der nicht immer friedlich ist, sondern bis an die tiefsten Abgründe der Seele reicht. Die Tracks vermitteln deutlich Verzweiflung und Schmerz und doch geben sie dem Hörer auch Kraft, sich den eigenen Dämonen zu stellen Download mysql workbench.

Kyo ist auf seine verletzliche und verstörende Weise ein brillanter Künstler, dem es auch mit seinem Nebenprojekt sukekiyo gelungen ist, großartige Musik zu schaffen fehler beim herunterladen virus gefunden. Die Tracks bauen nicht nur seine Stärken auch, sondern steigern seinen unglaublichen Facettenreichtum. Nun dürfen die Fans gespannt sein, wie sich die Formation live präsentiert. Ende September kommen sie für zwei Termine nach Berlin und Bochum.

Playlist:
Elisabeth Addict
Destrudo
Latour
Nine Melted Fiction
Zephyr
Hidden One
Aftermath
Uyuu No Sora
The Daemon’s Cutlery
Scars Live Velvet
Mama
Vandal
Hemimetabolism
Kugui
Madaraningen
In All Weathers

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung