CD Review: Saltatio Mortis – Zirkus Zeitgeist

Stomp – 25.08.2015 – Musical Dome, Köln
27. August 2015
CD Review: In Extremo – 20 Wahre Jahre
29. August 2015

SalatioMortis_ZirkusZeitgeistBand: Saltatio Mortis
Titel: Zirkus Zeitgeist
Label: We Love Music (Universal Music)
Genre: Mittelalter Rock
VÖ: 14.08.2015
Spielzeit: 65 Minuten (CD1), 58 Minuten (CD2)
Wertung: 5/5

Werbung

Mittlerweile blicken Saltatio Mortis auf 15 Jahre Bandgeschichte zurück – ein Geburtstag, der natürlich gefeiert werden muss filme downloaden datenvolumen. Vor allem in den letzten fünf Jahren haben sich die Musiker einen Namen bis über die Szene hinweg erspielt, spätestens nach dem Nummer 1 Erfolg in den deutschen Album Charts mit dem letzten Longplayer „Das schwarz IxI“ sind sie mehr als ein Szenetipp calibre deutsch kostenlos. Dementsprechend hoch sind Neugier, Erwartung und Vorfreude unter den Fans auf das neue Werk, welche mit zahlreichen Hörproben und mehreren Videos im Voraus fleißig geschürt wurden sims 4 cc herunterladen deutsch.

Musikalisch kommt das 10. Studioalbum im gewohnten Gewand daher. Sauber abgemischt und mit klaren Klang werden die insgesamt 17 Titel der ersten Platte durch Flöte, Dudelsack, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Drehleier untermalt pokemon gameboy. Textlich hingegen widmet sich das Oktett mit ihrem Jubiläumsalbum „Zirkus Zeitgeist“ den unterschiedlichsten, zum Teil ungewohnt aktuellen Themen skype for free. In Liedern wie „Wo sind die Clowns“, „Nachts weinen die Soldaten“ und „Wir sind Papst“ setzen sich Frontmann Alea und Co. mit mittlerweile alltäglich präsenten Themen wie Krieg, Konsumgesellschaft, Sozialverhalten, Politik und gesellschaftlicher Identifikation auseinander – keine leichte Kost, doch sehr tiefgehend, berührend und gelungen formuliert jaaropgave 2018 downloaden. Den eher mittelalterlichen Themen widmen sich die Spielmänner zum Schluss hin mit Songs wie „Gossenpoet“ und „Rattenfänger“.  Balladen wie „Erinnerung“ und „Abschiedsmelodie“ hingegen bieten ruhige Verschnaufpausen zwischen schnellen und harten Liedern; so wird der Hörer musikalisch sowie textlich abwechslungsreich und flüssig  durch die gute Stunde Spielzeit getragen herunterladen.

Auf der zweiten CD der Deluxe Version widmen sich Freunde der Band als Geburtstagsgeschenk 15 Titeln und schenken diesen ein neues Gewand. Dabei werden sowohl kleinen,  unbekannteren Band als auch Größen der Szene und darüber hinaus Gelegenheit und Plattform geboten avast cleanup free. So gelang es Saltatio Mortis sogar, Doro und Unheilig für ihr Projekt zu gewinnen. In knapp 60 Minuten werden hier Werke wie „IxI“, „Prometheus“ und „Habgier und Tod“ mit neuen Tonelementen und Stimmen verbunden lenovo app. Durch unterschiedlichste Musikrichtungen von Metal über Dark Rock und Mittelalter bis zu Reggeaklängen wird die Möglichkeit geboten, geliebte und auch weniger geschätzte Lieder von einer anderen Seite zu erleben ist es illegal bei youtube musik zu downloaden.

Insgesamt ist „Zirkus Zeitgeist“ ein Album, mit dem man sich bewusst auseinander setzen muss. Mit tiefgehenden, emotionalen Texten regen Saltatio Mortis zum Überdenken des eigenen und gesellschaftlichen Handelns an. Dem eingefleischten Fan könnten hier die bisher typischen, historischen Geschichtserzählungen und der mittelalterliche Touch fehlen. Wer sich jedoch auf den neu orientierten Weg einlässt, kann ein mehr als gelungenes Werk genießen, welches die erneute #1-Platzierung in den Deutschen Albumcharts mehr als verdient hat.

Tracklist CD1:

  1. Wo sind die Clowns
  2. Willkommen in der Weihnachtszeit
  3. Nachts weinen die Soldaten
  4. Des Bänkers neue Kleider
  5. Maria
  6. Wir sind Papst
  7. Augen zu
  8. Geradeaus
  9. Erinnerung
  10. Trinklied
  11. Rattenfänger
  12. Todesengel
  13. Vermessung des Glücks
  14. Abschiedsmelodie
  15. Gossenpoet (Bonus)
  16. Mauern aus Angst (Bonus)
  17. Gaudete (Bonus)

Tracklist CD2:

  1. IX (Subway To Sally)
  2. Spiel mit dem Feuer (Betontod)
  3. Lebensweg (Unheilig)
  4. Falsche Freunde (Schandmaul)
  5. Prometheus (Mr. Hurley & Die Pulveraffen)
  6. Nichts bleibt mehr (Doro)
  7. My Bonnie Mary (Fiddler‘s Green)
  8. Satans Fall (Lord Of The Lost)
  9. Galgenballade (Feuerschwanz)
  10. Der Sandmann (Versengold)
  11. Uns gehört die Welt (BerlinskiBeat, Corvus Corax)
  12. Sündenfall (Unzucht)
  13. Krieg kennt keine Sieger (Vanden Plus)
  14. Habgier und Tod (Ost+Front)
  15. Manus Manum Lavat (Faey)

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung