CD-Review: Madsen – 10 Jahre Madsen Live

Nova Rock 2014 – Anreisetag
14. Juni 2014
Nova Rock 2014 – Black Stone Cherry
17. Juni 2014

madsen_10jahreliveBand: Madsen
Titel: 10 Jahre Madsen Live
Label: Columbia (Sony)
Genre: Rock
VÖ: 13.06.2014
Spielzeit: 105 Minuten
Wertung: 5/5

Werbung

Zehn Jahre Madsen – eine Dekade mit fünf Alben und unzähligen Konzerten. Zeit die beeindruckenden Live-Qualitäten dieser Band für die Nachwelt festzuhalten. Es wäre allerdings zu einfach und naheliegend gewesen, die letzte (und größte) Madsen-Tournee mit teurem Equipment aufzunehmen, um eine dieser vielen seelen- und herzlosen Live-DVDs zu veröffentlichen cartridge herunterladen fehler. Madsen gingen einen anderen Weg. An fünf aufeinanderfolgenden Tagen spielten sie im Dezember 2013 in fünf verschiedenen Hamburger Klubs jeweils eines ihrer Alben in voller Länge.
Nah, intensiv, mittendrin und voller Energie – aus diesen Zutaten bestehen Madsen-Konzerte und die bekommt man nur so auf einen Ton-Träger. Vom Debüt im kleinen Kellerclub Molotow und „Goodbye Logik“ im – wie naheliegend – Logo, über „Frieden im Krieg“ im Knust und „Labyrinth“ im Grünspan, bis zum letzten Werk „Wo es beginnt“ in der – in diesem Kontext gesehenen – vergleichsweise großen Markthalle, begaben sich Madsen auf eine Reise durch ihre Bandgeschichte und legen ein starkes Live-Doppelalbum vor, das jeden Fan begeistern wird music via app.

Dabei ging schon der erste Abend im Molotow in die Geschichtsbücher ein. Eingeleitet von einem instrumentalen Streicher-Intro wurde daraus: „das Krasseste der fünf Konzerte. So wenig Leute, die eine dermaßen geballte Energiekugel gebildet haben.“, erinnert sich  Sebastian Madsen. Wer jemals auf einem Madsen-Konzert war, kann diese Energie bei den vier Songs aus dieser Show („Vielleicht“, „Die Perfektion“, „Diese Kinder“ und „Panik“) sofort heraus hören herunterladen. Wohlgemerkt – man hört nicht etwa Zugaben, sondern die Songs eins, drei, fünf und sieben der Playlist jenes Abends.
Etwa eine halbe Stunde nach dem Ende der Show wurde der gesamte Häuserblock, die so genannten ESSO-Häuser, aufgrund akuter Einsturzgefahr evakuiert. Er ist seitdem für jeden Zutritt gesperrt und wird in Bälde komplett abgerissen. Noch Fragen?
Es ist ein wenig schade, dass es die Zugabe „Lüg mich an“, die gemeinsam mit Thees Uhlmann gespielt wurde, nicht auf das Album geschafft hat German music for free. Immerhin adelte jener das soeben aufgeführte Werk seinerzeit mit den Worten: „die beste Debüt-LP, seitdem ich über Musik schreibe“.

Weiter ging es im Hamburger Logo, wo – logischerweise – „Goodbye Logik“ gespielt wurde. 2006 veröffentlicht, wurde es Madsens erstes Top-10 Album. Das Publikum jenes Abends wirkt anfänglich etwas zurückhaltender, wird von Sebastian aber mit „Lauter“ und „Macht mal Krach“ angefeuert und in die richtige Partylaune gebracht herunterladen. Bei „Goodbye Logik“ – der ersten Single des Albums – gibt es den ersten Gastauftritt der Live-Platte. Porky von Deichkind gibt sich die Ehre und unterstützt gesanglich im Refrain. Da das vorliegende Live-Album für die Band „ein Fazit und ein Aufbruch zugleich“ sein soll, wurde mit „Durch die Wüste“ sogar ein Song gespielt, der zwar seit Sommer letzten Jahres immer mal wieder live gespielt, aber bisher auf keinem Album verewigt ist dj 2000 nederlandsen.

Am dritten Abend ging es, für „Frieden im Krieg“, zurück zu den Live-Wurzeln der Band. Im Knust hatten Madsen auf ihren ersten beiden Tourneen in Hamburg Station gemacht. Bei „Nachtbaden“ und „Nitro“ – welches vom De Niro-Monolog aus „Taxi Driver“ eingeleitet wird – hört man die Power wieder und man meint, das von den Wänden rinnende Kondenswasser förmlich zu hören download icloud files.
Denjenigen, die bis dahin eine gute halbe Stunde durchs Wohnzimmer gehüpft sind, gönnen Madsen dann mit „Vollidiot“ eine kleine Verschnaufpause.

Obwohl die erste CD an drei verschiedenen Abenden aufgenommen wurde, ist es gelungen ein kompaktes Live-Erlebnis zu produzieren. Organisch wird die Platte besonders durch das Belassen einiger Ansagen und Zwischenrufe aus dem Publikum powerpoint viewer windows 7 kostenlos downloaden. Auch am Sound gibt es überhaupt nichts zu meckern – satt und sauber dringt er aus den Boxen und klingt (glücklicherweise) so gar nicht nach kleinen Klubs.

Die zweite CD widmet sich – mit den Alben „Labyrinth“ und „Wo es beginnt“ – Madsens musikalischer Gegenwart.  Die Stücke klingen dann auch alle etwas größer, mehr nach Arena, als nach Klub Download techno tracks for free. Weniger punkig, etwas voller und textlich erwachsener. Logisch, wir befinden uns mittlerweile in den Jahren 2010 und 2012. Sowohl Band, als auch Fans der ersten Stunden gehen auf die 30 zu (oder haben sie überschritten). Und auch wenn eben jene Fans bei Konzerten die ersten Reihen und das harte Feiern den Jüngeren überlassen haben, dokumentiert auch diese zweite CD, dass ein Madsen-Konzert immer noch voller Energie, Gänsehaut, toller Momente von hoher Intensität ist epson wf 2630 driver download german free. Vielleicht erleichtert das das Doppel-Album dem einen oder anderen seine Entscheidung, mal wieder ein Konzert der Wendländer zu besuchen. Die Liste der Festival-Auftritte diesen Sommer ist noch lang. Aber bitte: Wer sich die „Nachtbaden (Reprise)“ nicht mehr zutraut, sollte doch lieber daheim bleiben und sich mit diesen beiden beeindruckenden CDs begnügen.

Dem Paket liegt außer den beiden Audio-CDs noch eine DVD bei. Diese soll die Dokumentation „5 Alben – 5 Nächte“ von Band-Fotograf Ingo Pertramer enthalten. Da sie uns bei Redaktionsschluss dieses Artikels nicht vorlag, kann sie nicht besprochen werden.

CD 1
Molotow:
1. Intro
2. Vielleicht
3. Die Perfektion
4. Diese Kinder
5. Panik
Logo:
6. Ein Sturm
7. Goodbye Logik feat. Porky von Deichkind
8. Durch die Wüste
Knust:
9. Nachtbaden
10. Nitro feat. König Boris
11. Vollidiot
12. Kein Weg zu weit
13. Kein Mann für eine Nacht

CD 2
Gruenspan:
1. Intro
2. Labyrinth
3. Mein Herz bleibt hier
4. Mit dem Moped nach Madrid
5. Du schreibst Geschichte
6. Berlin, was willst Du von mir?
Markthalle:
7. Wo es beginnt
8. Baut wieder auf
9. Lass die Musik an
10. So cool bist du nicht
11. Love is a Killer
12. Alarm Im Paradies
13. Nachtbaden (Reprise)

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung