CD Review: KONGOS – Lunatic

Deine Lakaien – Crystal Palace-Tour 2014
24. September 2014
CD Review: Knorkator – We Want Mohr
25. September 2014

Kongos LunaticBand: KONGOS
Titel: Lunatic
Label: Smi Epc / Sony Music
Genre: Alternative Rock
VÖ: 29.08.2014
Spielzeit: 51 Minuten
Wertung: 3,5/5

Werbung

Bereits Ende 2012 veröffentlichten die KONGOS ihr Debüt „Lunatic“, nun darf auch das Publikum in Deutschland an der Musik der Südafrikaner teilhaben. Die Brüder Dylan (Bass, Lap Slide Gitarre, Gesang), Daniel (Gitarre, Gesang), Jesse (Schlagzeug, Perkussions, Gesang) und Johnny (Akkordeon, Keyboard, Gesang) benannten die Band passender Weise nach ihrem Familiennamen. „Lunatic“ schrieben und produzierten sie in Eigenregie. Ihren größten Erfolg konnten die Brüder mit der Single „Come With Me Now“ feiern, die Titelsong des WWE’s pay-per-view event Extreme Rules war.

Musikalisch zeichnen sie sich durch eine gewisse Frische aus. Ihre Songs haben Ecken und Kanten und einen deutlichen Wiedererkennungswert. Ohne große Produzenten ist ihr Sound einfach unverfälscht und gleichzeitig auch nicht unnötig aufpoliert. Gerade das gibt ihnen im Sumpf der Hochglanz-Rock-Formationen den gewissen Charme.

Die Songs selbst geben gut Gas. Das Tempo ist gut, die Songs machen Spaß. Besonders Titel wie „Come With Me Now“ oder „Kids These Days“ lassen schnell mitwippen. Ausgewählte Balladen, wie zum Beispiel „Traveling On“ bieten eine erfrischende Abwechslung und geben dem Longplayer die nötige Bandbreite.

In jedem der Lieder lässt sich eine neue Perspektive finden, eine neue Facette, ein neues Detail. Das gibt dem Hörer aber auch gleichzeitig das Gefühl, dass da noch ganz viel Luft nach oben ist. Am Talent der Brüder gibt es keine Zweifel und doch bleibt die Frage offen, ob da nicht einfach noch ganz viel unausgeschöpftes Potential schlummert.

So ist „Lunatic“ ein durchaus starkes Album, das steht ganz außer Frage. Aber der Schritt zum unvergesslichen Album fehlt einfach noch. Das Potential der KONGOS ist auf jeden Fall da. Und nachdem der Longplayer schon fast zwei Jahre alt ist, ist die Spannung auf neues Material groß.

Playlist:

I’m Only Joking
Come With Me Now
I Want to Know
Escape
Kids These Days
As We Are
Sex on the Radio
Hey I Don’t Know
Traveling On
Take Me Back
It’s a Good Life
This Time I Won’t Forget

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung