CD Review: Counting Crows – Somewhere Under Wonderland

CD Review: Michael Schulte – The Arising
4. Oktober 2014
Marcus Wiebusch Tour 2014
4. Oktober 2014

Counting Crows Somewhere Under WonderlandBand: Counting Crows
Titel: Somewhere Under Wonderland
Label: Capitol / Universal Music
Genre: Alternative Rock
VÖ: 12.09.2014
Spielzeit: 49 Minuten
Wertung: 5/5

Werbung

Mit ihrem siebten Studioalbum melden sich die Counting Crows nach inzwischen sechs Jahren endlich mit neuem Material zurück autobahnpolizei simulator kostenlos. „Somewhere Under Wonderland“ heißt das Werk, das die Nachfolge von „Saturday Nights & Sunday Mornings“ (03/2008) antritt. Das dazwischen erschienene „Underwater Sunshine“ (04/2012) enthielt Cover-Versionen knuddels app downloaden.

„Somewhere Under Wonderland“ ist gleichzeitig auch ein Neubeginn für die Band, denn es ist ihr Debüt beim neuen Label Capitol. Nach 18 Jahren hatten sie sich 2009 von Geffen Records getrennt und die letzten Veröffentlichungen in Eigenproduktion vertrieben teamviewer without downloading. Hier in Deutschland sind sie der breiten Masse vor allem durch ihre größten Hits „Colorblind“ (gespielt im Film „Eiskalte Engel“), „Accidentally In Love (gespielt im Film „Shrek 2“) und „Big Yellow Taxi“ (gespielt im Film „Ein Chef zum Verlieben“) bekannt command and conquer deutsch kostenlos vollversion mac.

Mit „Somewhere Under Wonderland“ ist den Counting Crows ein hervorragendes Album gelungen. Die Leadsingle und gleichzeitig der Opener „Palisades Park“ zieht den Hörer langsam mit Klavier- und Trompetenklängen ins Geschehen, bevor hochwertiger Alternative Rock das Programm bestimmt download hello neighbor. Markant ist dabei besonders immer wieder Adam Duritz’ Stimme, die rau und weich zugleich die Geschichten der Songs erzählt und durch ihre ganz eigene Klangfarbe den Wiedererkennungswert des Bandsounds fördert adobe 9 herunterladen. 8:21 Minuten ist der Track lang, der nicht vor Abwechslung zurückschreckt und damit trotz seiner Länge nicht langweilig wird.

Danach nehmen sie musikalisch Fahrt auf grand theft auto vice city kostenlos herunterladen. „Earthquake Driver“ macht gute Laune und lädt zum mitklatschen und mitwippen ein. Ähnlich verhält es sich auch mit „Dislocation“. Hier sind es vor allem die Gitarrenriffs, die dem Song seinen besonderen Charakter verleihen Download modern Christmas carols for free. „Gods of Ocean Tides“ dagegen ist eine starke Ballade, die Emotionen nicht nur durch den Gesang, sondern auch die verspielte Akustikgitarreninstrumentierung transportiert games children download for free.

Und so geht es weiter: Starke Rocknummern geben gefühlvollen Balladen die Hand ohne auch nur eine Minute die aufgebaute Spannung zu verlieren download facebook bills. Hier ist einfach kein Song nur Lückenfüller. So vergehen 49 Minuten im Flug. Langweilig wird es dem Hörer mit den Tracks ebenfalls nicht. Die Vielschichtigkeit und die kleinen liebevollen Details der Songs wecken die Lust, den Longplayer auch in der Schleife laufen zu lassen.

Die Counting Crows dürfen nicht umsonst auf eine Bandgeschichte von 23 Jahren zurückblicken. Sie schaffen es seit Jahrzehnten sich selbst und damit ihrem Sound treu zu bleiben. Trotzdem beweisen sie, dass sie nicht nur zeitlos sondern auch zeitgemäß und frisch klingen. Das ist eine Kunst, die nicht viele Musiker beherrschen. „Somewhere Under Wonderland“ ist eine herausragende musikalische Zusammenstellung.

Playlist:

Palisades Park
Earthquake Driver
Dislocation
Gods of Ocean Tides
Scarecrow
Elvis Went to Hollywood
Cover Up the Sun
John Appleseed’s Lament
Possibility Days
Earthquake Driver (Demo)
Scarecrow (Demo)

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung