Lincoln – 1. Auf Teufel komm raus von Olivier Jouvray, Anne-Claire & Jerôme Jouvray
9. Januar 2020
Die Poesie der Primzahlen von Daniel Tammet
13. Januar 2020

Es beginnt mit einer Szene, die wir alle schon aus anderen Romanen mit Holmes und Watson kennen. Ersterer erkennt, dass zwei Besucher im Anmarsch sind. Nichts Besonderes – eigentlich. Aber Holmes schaut dafür eigentlich nie aus dem Fenster und er erkennt oft, wer, wie, wo, was. Es verdeutlicht wohl am besten der Buchrückentext vom Werk Exploring London with Sherlock Holmes – Mit Sherlock Holmes durch London erzählt von John Sykes.

Werbung
© dtv – John Sykes – Exploring London with Sherlock Holmes – Mit Sherlock Holmes durch London

© dtv – John Sykes – Exploring London with Sherlock Holmes – Mit Sherlock Holmes durch London

„Watson, we have to visitors. One of them is already known to me, but I believe the other has come with a matter greater importance. Yes, it must be something urgent, judging by the rapid footsteps on the stairs.“

„Watson, zwei Herren wollen uns besuchen. Einen der Herren kenne ich, aber die Angelegenheit des anderen dürfte bedeutender sein. Ja, es ist sicher etwas Eiliges, den Schritten auf der Treppe nach zu urteilen.“ Buchrücken des erwähnten Buchtitels aus dem Verlag dtv

Wie an dem Zitat samt der Übersetzung zu erkennen ist, handelt es sich hierbei um ein weiteres Buch aus der dualsprachigen Buchreihe des Verlags dtv. Trotz, dass es sich hierbei um einen etwas spezielleren Führer und eine Art Übung für das eigene Vokabular darstellt – oder vielleicht gerade deswegen – ist es ein äußerst interessantes Buch. Für mich gab es kaum Neues. Das meiste ergab sich aus dem Zusammenhang. Viel interessanter hätte ich Anmerkungen gefunden, warum manchmal subjektiv so ungenau übersetzt wurde. Das wiederum hat sich mir nicht immer erschlossen. Teilweise waren ganze Wörter weg. Das beziehe ich allerdings nicht in meiner Wertung ein, mir erschloss es sich nicht ganz und das hätte ich ziemlich spannend gefunden.

(**)

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung