Buch Kritik: Im Namen des Herrn von André Wiesler
26. Juni 2010
Fact and Fiction. Haunted Britain: From London to Edinburgh – nowhere is safe! von Jane Rollason Buchkritik
26. Juni 2010

(PONS)
Was passiert, wenn Städter aufs Land ziehen, die keine Ahnung vom Landleben haben und ihre Kühe Susan, Velma und Ruby nennen? Für das Paar Nell und Tig gestaltet sich das idyllische Landleben ganz anders als erwartet…

Werbung

[aartikel]3125615488:right:dr0a-21[/aartikel]Eine witzige aber dennoch auf natürlicher Art und Weise sich entwickelnde Geschichte. Das bietet dieses Buch aus dem PONS-Verlag Neben dem bilingualen Text, links ist Deutsch und rechts eben Englisch, enthält dieses Buch noch das nötige Vokabular am Ende und eine Audio-CD mit 54 Minuten Hörspaß, eben die Geschichte. Das Vokabular wird durch wichtige Texte zu „False friends“ (den „falschen Freunden“) und weiteren Informationen ergänzt.

Ein Buch das nicht nur Spaß macht sondern zeitgleich einem die englische Sprache sowie weitere Ausdrücke näher bringt. Man kann auch sein Hörverständnis steigern oder mit sprechen, die Aussprache lernen. Mich hat es begeistert.

[xrr rating=4.5/5]

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung