Die Schlümpfe 35: Die Schlümpfe und die lila Bohnen von Peyo, Alain Jost, Thierry Culliford, Pascal Garray Comic Kritik
17. Dezember 2017
Die Dorks im Short & Sweet-Interview
19. Dezember 2017

Belgien – Ein Länderporträt von Bernd Müllender Buchkritik

close up shot of a typewriter

Photo by Markus Winkler on Pexels.com

Belgien - Ein Länderporträt von Bernd Müllender
Belgien – Ein Länderporträt von Bernd Müllender

In dem Buch Belgien – Ein Länderporträt von Bernd Müllender, erschienen im September 2017 im Ch. Links Verlag, dreht sich alles um das beschauliche Land, das von Trump als Stadt bezeichnet worden ist und in deren nördlicheren Teil Flämisch, im südlicheren Teil Französisch und in einem kleineren, östlich gelegenen Part Deutsch gesprochen wird. Belgien. Ich selbst war leider noch nie dort.

Der Buchtext bezeichnet die unterschiedlichen Teile als „ein bisschen Frankreich (Wallonie), ein halbes Holland (Flandern) und dann noch ein deutschsprachiger Zipfel im Osten“. Das geht natürlich auch. Der Autor selbst lebt an der deutsch-belgischen Grenze.

Von was kann ein Buch also handeln, wenn es um Belgien geht? Richtig, viel über die verschiedenen Sprachen und sonstigen Unterschiede, außerdem kann der Autor im Kapitel über die öffentlichen Verkehrsmittel, speziell bei den Bussen, in die Zukunft sehen, denn dort steht das Jahr 21xx, gemeint ist aber sicherlich ein Ereignis, was 100 Jahre früher stattgefunden hat.

Zusätzlich kommen auch die Atomkraftwerke vor, ebenso die belgische Braukunst, andere Künste, Städte und Beschreibungen von Ort- und Landschaften, ein Hauch Kritik kombiniert mit einer Prise Humor. Belgien hat natürlich viele Dinge erfunden. Die Schlümpfe zum Beispiel, erst kürzlich habe ich passenderweise den 35. Band besprochen.

Belgien – Ein Länderporträt von Bernd Müllender kommt ohne Übertreibungen aus, vermengt Wissen, Humor, Kritik und mehr in einem Buch, das neugierige Menschen sowie Belgien-Interessierte sicherlich als bereichernd beschreiben werden.

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen