Wacken Open Air 2018 mit neuen Bands
Bestbezahlteste Musiker 2017:Diddy, Beyoncé, Drake, Metallica und mehr
10. Dezember 2017
P.M. Fragen & Antworten Februar 2020 Magazin Kritik
Glassjaw – Material Control CD Kritik
11. Dezember 2017
(c) Wacken Open Air 2018 Logo
(c) Wacken Open Air 2018 Logo

Vom 2. August bis zum 4. August 2018 findet wieder das Wacken Open Air in Norddeutschland statt. Schon einen Tag, wie möglich, stand die erste Rutsche aus Bands fest. Mittlerweile gibt es einige weitere die für den richtigen Ohrenschmaus sorgen. Das vollständige Lineup sieht daher so aus:

Amaranthe, Amorphis, Arch Enemy, Attic, Bannkreis, Behemoth, Belphegor, Betontod, Blue Pills, Children of Bodom, Converge, Deserted Fear, Diablo BLVD, Die Apokalyptischen Reiter, Dimmu Borgir, Dirkschneider, Doro, Enslaved, Epica, Evil Invaders, Firewind, Fro-Tee Slips, Gaahl‘s Wyrd, Hatebreed, In Extremo, In Flames, Judas Priest, Knorkator, Korpiklaani, Long Distance Calling, Mantar, Night Demon, Nightwish, Nocturnal Rites, Oomph!, Riot V, Rogers, Running Wild, Samael, Sepultura, The Charm The Fury, Unzucht, Vallenfyre, Vince Neil, W.A.R., Walking Dead On Broadway, Watain, Wintersun

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen