G. Michael Hopf – The End: Nemesis Buchkritik
26. August 2017
Otto kommt auf Holdrio again Tour
27. August 2017
(c) Sarah Barlow - Taylor Swift

(c) Sarah Barlow – Taylor Swift

Taylor Swift hat kürzlich ihre neue Single Look What You Made Me Do veröffentlicht und für den 10. November 2017 ihr neues Album reputation, das via Universal Music erscheinen wird, angekündigt.

Die Single ist der erste Vorbote vom neuen Longplayer der 10-fachen Grammy-Gewinnerin und zeigt „einmal mehr eine neue, dunklere Facette“, wie es in der offiziellen Info heißt. Drei Jahr ist ihr letztes Studioalbum 1989 her.

Die Single Look What You Made Do stellt eine Umwandlung des bekannten 1990er-Jahre-Hits I‘m Too Sexy von Right Said Fred dar – bezogen auf den Chorus. Der Song I‘m Too Sexy ist eine satirische Sichtweise auf die Fashion-Industrie. Die Fairbrass-Brüder waren oft im Fitnessstudio, wo sie eine Menge Narzismus und Posing beobachten konnten. Der Song Look What You Made Me Do selbst handelt von der Rache und die Wiedergeburt in eine schlaueren, stärkeren Person.

Das Thema im Allgemeinen auf dem Longplayer reputation soll die Paparazzi- und Gossip-Kultur sein.

Im Video ist Taylor Swift zu sehen, klar. Nichts überraschendes. Interessant dürfte aber sein, dass sich der überraschende Ausruf Cäsars auf Swifts Haut im Video befindet: „Et tu, Brute?“ – Sogar du, Brutus? Cäsars Ausruf als er den Verrat seines Freundes Marcus Brutus entdeckt.

[amazon_link asins=’B0754BBDF1,B07542XDBW‘ template=’CopyOf-ProductAd‘ store=’dr0a-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’e04f6083-8ac8-11e7-b91f-71d9956024b9′]

Facebook Kommentare

Kommentare