© Black Sabbath - Vol. 4
Black Sabbath Vol. 4 Super Deluxe angekündigt
2. Dezember 2020
Welle: Erdball Trilogie-Tour 2021
3. Dezember 2020
© Rammstein - Herzeleid XXV

© Rammstein - Herzeleid XXV

Passend zum 25-jährigen Jubiläum bekommt das Debütalbum Herzeleid von Rammstein ein neues Gewand. Am 4. Dezember 2020, morgen also, erscheint es via Vertigo Berlin / Universal Music als limitierte und remasterte Ausgabe als CD und auf Vinyl. Aber weiter unten gibt es noch eine ganz besondere News zu einer Kooperation des Rammstein-Sängers Till Lindemann.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rammstein (@rammsteinofficial)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rammstein (@rammsteinofficial)

Die 180 Gramm-Schallplatten werden in blauer Splattered-Vinyl-Optik aufgelegt. Die Verpackung wurde neu überarbeitet und stammt vom ursprünglichen Artwork-Designer Dirk Rudolph. Die Booklets sind mit den Original-Bildern des Fotografen Praler ausgestattet.

Und als wäre das nicht schon genug wird der Rammstein-Sänger Till Lindemann zusammen mit Star-Geiger David Garrett ihre Version des in den 1920er und 1930er Jahren viel gehörten Schlagers „Alle Tage ist kein Sonntag“. Das Lied aus dem Jahre 1922 stammt aus der Feder von Carl Ferdinands und wurde von Carl Clewing vertont. „Alle Tage ist kein Sonntag“ wurde unter anderem von Fritz Wunderlich und Marlene Dietrich gesungen. Die Single erscheint physisch in zwei limitierten Formaten: CD Single im Digipack und als rote 7″ Vinyl. Erscheinen wird der Song am 11. Dezember.

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung