Coppelius mit neuer Single “Rainmaker” 1
Coppelius mit neuer Single “Rainmaker”
12. Januar 2023
Metallica: Komplettes Konzert zu Ehren von Jonny Z und Marsha Zazula online 2
Metallica: Komplettes Konzert zu Ehren von Jonny Z und Marsha Zazula online
12. Januar 2023

Puscifer veröffentlichen “Existential Reckoning: Re-Wired” sowie Tour an

© Puscifer - Cover Artwork: Existential Reckoning: Re-Wired

© Puscifer - Cover Artwork: Existential Reckoning: Re-Wired

Die Band Puscifer veröffentlicht mit “Existential Reckoning: Re-Wired” am 31. März 2023 eine als Track-By-Track-Neuinterpretation vom Album “Existential Reckoning”. Das Release soll Mixe von Trent Reznor & Atticus Ross, Justin Chancellor von Tool, Troy van Leeuwn von Queens Of The Stone Age und Phantogram enthalten. Außerdem kündigte man Tourdaten für Deutschland an und es gibt ein neues Video zu “A Singularity (Re-Imagined by Carina Round)”. Erscheinen wird das Werk über Puscifer Entertainment/Alchemy Recordings/BMG. Das Video zu „A Singularity (Re-Imagined by Carina Round)“, gedreht und geschnitten von Maynard James Keenan, ist ab sofort online verfügbar.

© Puscifer - Cover Artwork: Existential Reckoning: Re-Wired
© Puscifer – Cover Artwork: Existential Reckoning: Re-Wired

Der Clip spiegelt die Stimmung des Songs wider, wobei der herzzerreißende Track ein Andenken an Keenans geliebten und bekannten Hund MiHo darstellt. Er sagt: „Am 7. Oktober 2021 habe ich meine Muse verloren. Deadly Little MiHo verlor ihren zweijährigen Kampf mit Bauchspeicheldrüsenentzündung und Nierenerkrankung. Wir dachten, wir hätten sie Ende 2019 verloren, also geriet ich in Panik und schrieb dieses Lied für sie. Wir waren sicher, dass sie am Ende war. Aber wir wurden mit einer zweiten Chance und ein wenig mehr Zeit gesegnet. Ich teile solche Dinge nur selten. Zu schmerzhaft. Aber das hier kann man nicht für sich behalten. Wie ich bereits erwähnt habe, hat sie sich seit 2005 in den meisten meiner Gesangsspuren versteckt. Bei jeder Aufnahme war sie entweder in oder in der Nähe der Gesangskabine. Ihr Seufzen, ihr Bellen, Schnüffeln, Niesen. Ihr klimperndes Halsband. Ihr quietschendes Spielzeug. Meist schlecht getimt.“

Carina Round erklärt ihren Ansatz bei der Überarbeitung des Songs: „Maynards Gesang macht aus diesem Song so etwas wie traurige Hymne und Ode an das Leben zugleich. Ich wollte, dass die Hauptstimme, der Bass und das Schlagzeug Anker in einem Meer aus durchdringendem Chaos sind. Eine Art kontrollierte Kakophonie der Feierfreude. Vertraut, aber ein bisschen beunruhigend. Die Hörner und Saxophone am Ende bewegen sich alle zusammen, aber irgendwie so lose, zerstreuen sich in Schaum, kommen dann wieder zu einer harmonischen Welle zusammen und brechen dann wieder ab, kaskadenartig. Ich fühle mich aufgeregt, wenn es vorbei ist, und ich möchte wieder mitfahren. Vögel, ein Finkenschwarm, untermalen das Lied. Man kann ihre Energie spüren. Und darin ist Maynards einsames Pfeifen zu hören, das sie nachahmt. Derjenige, der sie am Leben erhält und seinerseits seine eigene Lebenskraft bezieht. Die Synergie von Gelassenheit und Chaos in einer tänzerischen Ehrfurcht“.

Die Band hat,neben Auftritten in den USA, gleichzeitig ihre erste Europatournee seit sieben Jahren angekündigt.

Schönerweise sind auch Auftritte in unseren Breitengraden dabei:

26.06. Hamburg – Docks
27.06. Berlin – Huxley’s
28.06. Berlin – Huxley’s

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.