Enid Blyton - Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel (© cbj)
Enid Blyton – Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel Buchkritik
23. Februar 2022
© Slam Nr. 119
Slam Nr. 119 Magazin Kritik
25. Februar 2022
© POPPERKLOPPER - Verloren und vergessen

© POPPERKLOPPER - Verloren und vergessen

Das Label Aggressive Punk Produktionen verkündete gestern, dass die Band Popperklopper wieder zurück ist. Am 27. Mai 2022 wird das neue Album “Verloren und vergessen” dort erscheinen. Vorbestellungen sind hier möglich. Die exklusive, auf 500 Stück limitierte rote LP auf 180g-Vinyl (inkl. CD) gibt es nur im OUT OF VOGUE Shop. Drei Jahre nach „Alles wird Wut“, dem Album zu 30-jährigen Bandbestehen, veröffentlicht das Trio am 27.05.2022 mit „Verloren und vergessen“ eine gelungene Mischung aus neuen Songs und älterem, zum größten Teil unveröffentlichtem Material

© POPPERKLOPPER - Verloren und vergessen
© POPPERKLOPPER – Verloren und vergessen

Einige der älteren Stücke gehen sogar auf das Jahr 2009 zurück. Weiter heißt es. “Bei den Arbeiten an neuem Material, merkte die Band, dass sie einerseits so viele Songs geschrieben haben, dass es fast für zwei Alben reichen würde, andererseits gab es noch Aufnahmen, die über die Jahre entstanden sind und bis jetzt nicht veröffentlicht wurden. Songs die trotz ihrer frühen Entstehung relevant wie nie und zu schade für die Schublade sind. So entstand die Idee zu „Verloren und vergessen“ – ein Mix aus „alt“ und „neu“. Wer hier an B- oder C-Sides denkt, hat weit gefehlt!”

Bei den Stücken und die Themen, die darin behandelt werden, handelt es sich um eine Mischung aus persönliche Erfahrungen und Gesellschaftskritik. Die Finger werden weiter in die Wunde gelegt. “So thematisieren sie aktuelle Missstände wie die Corona-Krise (im Song „Ego”), Querdenker und ihre Mitläuferidioten („Wovor habt ihr Angst“) oder die egoistische, deutsche Gesellschaft („Hartz Rot Gold“).”

Bekannte Unterstützung bekommen Popperklopper von Tommy Molotow (Canal Terror, Molotow Soda) beim Song “Little Happiness”, einem Phantastix-Cover. “Trotz oder gerade wegen der vielen verschiedenen Aufnahme-Sessions ist „Verloren und vergessen“ eine spannende Sammlung von POPPERKLOPPER Songs der vergangenen 14 Jahre und macht Lust auf mehr. Da können wir von Glück reden, dass das nächste Studio-Album schon in der Mache ist.”

Tracklist:

  1. Ego
  2. Jetzt oder nie
  3. Danger to myself
  4. I don’t give a fuck
  5. Wovor habt ihr Angst?
  6. Seid ihr wirklich schon satt?
  7. No happy song
  8. Dieses Lied
  9. Blindflug
  10. Little happiness
  11. Hartz Rot Gold
  12. Troubled life
    13.The city is dead
  13. Maul auf, Pille rein
  14. Mantel des Schweigens
Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen