Project Pitchfork begeben sich auf Tour 2023 1
Project Pitchfork begeben sich auf Tour 2023
2. Januar 2023
2023 lacht uns an! SAT.1 zeigt "Die besten Comedians Deutschlands" am Mittwoch, 4. Januar in einer großen Comedy-Gala 2
2023 lacht uns an! SAT.1 zeigt „Die besten Comedians Deutschlands“ am Mittwoch, 4. Januar in einer großen Comedy-Gala
2. Januar 2023

Lordi kündigen “Screem Writers Guild”-Album an

© Lordi - Screem Writers Guild

© Lordi - Screem Writers Guild

Die finnischen Hardrocker Lordi haben den Titel ihres kommenden Albums bekanntgegeben. Es wird “Screem Writers Guild” heißen und stellt ein Wortspiel nach Lordi-Art dar, angelehnt an der Screen Writers Guild in Hollywood. Das 18. Studio-Release soll im Frühjahr via Atomic Fire Records erscheinen. Bei dem Label hat die Band im November 2022 unterschrieben.

Lordi schreiben zum Jahreswechsel: „The year has turned to 2023 and it’s time to fix our beady little eyes on the new era and the – soon to be released – new album: SCREEM WRITERS GUILD! Some juicy appetizers of it are coming up sooner than you might expext… stay tuned!“

Im Jahre 2021 veröffentlichten Lordi nicht weniger als sieben Studioalben. Diese erschienen als 7-Alben-Box mit dem Titel „Lordiversity“. Die einzelnen Alben darin heißen: „Skelectric Dinosaur“, „Superflytrap“, „The Masterbeast from the Moon“, „Abusement Park“, „Humanimals“, „Abracadaver“ und „Spooky Sextravaganza Spectacular“. Erschienen ist dieses Set Ende November 2021 via AFM Records. Die Alben wurden einzeln ab November 2021 bis Februar 2022 auf den digitalen Streaming-Plattformen veröffentlicht. Wir berichteten damals hier.

© Lordi - Screem Writers Guild
© Lordi – Screem Writers Guild

Die Studioalben bisher sind:

Get Heavy (2002)
The Monsterican Dream (2004)
The Arockalypse (2006)
Deadache (2008)
Babez for Breakfast (2010)
To Beast or Not to Beast (2013)
Scare Force One (2014)
Monstereophonic (2016)
Sexorcism (2018)
Killection (2020)
Lordiversity (2021)

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.