Billy Talent - 03.12.2016 - Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf
Billy Talent live in der Dortmunder Westfalenhalle!
30. Juli 2017
Wunderwelt veröffentlicht Single „Freiheit = Gold (Hey Boy!)“ samt Video
Wunderwelt veröffentlicht Single „Freiheit = Gold (Hey Boy!)“ samt Video
31. Juli 2017

Hollywood Undead kündigen neues Album „Five“ an

Hollywood Undead kündigen neues Album „Five“ an
(c) Jake Stark - Auf dem Bild: Hollywood Undead

(c) Jake Stark – Auf dem Bild: Hollywood Undead

News – Hollywood Undead haben für den 27. Oktober 2017 die Veröffentlichung ihres kommenden Albums „Five“ via BMG angekündigt. Zum Stück „California Dreaming“ gibt es seit kurzem auch ein Musikvideo, was unten zu sehen ist.

Die Band hat sich 2005 gegründet und direkt mit „Swan Songs“ losgelegt, das Release erschien drei Jahre nach Gründung im Jahre 2008. Und mit „Five“ erscheint das namensgebende fünfte Werk.

Den Clip zu „California Dreaming“ könnt ihr euch hier ansehen:

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Sänger und Bassist George „Johnny 3 Tears“ Ragan sagt dazu:
„Numerology has a lot of power. When we said Five, it just made sense. The fact that we could all agree on one word codifies who we are. It also nods back to ‘No. 5’ from our first album, because it was our fifth song. Moreover, it hints at this secret society of fans supporting us for the past decade. The number is significant, and this is a significant moment for us.“

Hollywood Undead - Five Cover

Hollywood Undead – Five Cover

Tracklist:
01. California Dreaming
02. Whatever It Takes
03. Bad Moon
04. Ghost Beach
05. Broken Record
06. Nobody’s Watching
07. Renegade
08. Black Cadillac (Feat. B-Real)
09. Pray (put em in the dirt)
10. Cashed Out
11. Riot
12. We Own The Night
13. Bang Bang
14. Your Life

Die Fünf hat aber noch viele andere Bedeutungen. Darunter auch fünf Mitglieder gibt es in der Band Hollywood Undead: Johnny 3 Tears, J-Dog, Charlie Scene, Funny Man und Danny.

“We’re five brothers, and this is our fifth record,” begründet Johnny 3 Tears. “Nothing gets to the essence of the music like this number does. Numerology has a lot of power. When we said Five, it just made sense. The fact that we could all agree on one word codifies who we are. It also nods back to ‘No. 5’ from our first album, because it was our fifth song. Moreover, it hints at this secret society of fans supporting us for the past decade. The number is significant, and this is a significant moment for us.”

Zum Song „California Dreaming“ weiß J-Dog folgendes zu erzählen: „It dissects both sides of California,” Weiter erzählt er: „You’ve got the glitz, glamour, sun, and surf. Then, you’ve got the super fucked side of people not being able to afford rent, celebrities being assholes, and that fake façade. We wanted to do a heavy song with a Red Hot Chili Peppers-esque chorus. It’s an old school vibe explored in a new way.”

(**)

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.
gdpr-image
This website uses cookies to improve your experience. By using this website you agree to our Data Protection Policy.
Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen