Burton C. Bell steigt offiziell bei Fear Fatory aus
29. September 2020
Ieper Hardcore Fest 2021 mit den ersten Bands
29. September 2020

Die Todesmetaller Decapitated aus Polen haben nach zehnjähriger Zusammenarbeit mit dem Label Nuclear Blast heute ihren Vertrag verlängert. Außerdem lässt die „Band lässt ebenfalls durchblicken, dass wir uns schon bald auf neue Musik freuen können.“

Werbung

NUCLEAR BLAST USA GENERAL MANAGER Gerardo Martinez sagt: „DECAPITATED waren Teil meines Lebens, seitdem die Band angefangen hat und schon bald, als die Band das erste Mal in den USA mit ihrem zweiten Album tourten – das erste Mal, dass ich sie live sah, wusste ich, dass sie das gewisse „Etwas“ haben. Weiter zu den Tagen von Organic Hallucinosis, wo ich mit ihnen allen schon gut befreundet war und wir seitdem immer im Austausch standen. Wir sind durch einige gemeinsame Höhen und Tiefen gegangen, doch was mir ein besonders gutes Gefühl gibt, ist die Tatsache, dass wir 2020 den Deal verlängern können, um weiterhin Teil der Familie zu sein und noch viele Jahre gemeinsam miteinander Musik zu veröffentlichen!“

Gitarrist Waclaw „Vogg“ Kieltyka fügt hinzu: „Wir arbeiten mit Nuclear Blast Records seit mehr als einem Jahrzehnt und ich freue mich darüber, dass wir unseren Vertrag verlängern konnten. Das Band, welches uns verbindet, ist stark – das hier ist nicht nur eine Arbeitsbeziehung, sondern basiert auf Respekt, Loyalität, Verständnis und Unterstützung in all den Jahren, die Säulen einer jeden Beziehung. Viele Dinge werden in den kommenden Monaten passieren und ich freue mich, die Reise mit einem derart professionellen Team fortzusetzen! Wartet auf die neue Musik – sie wird kommen!“

NUCLEAR BLAST A&R Jerome Riera dazu: „Ich bin extrem glücklich, mit DECAPITATED an ihrem neuen Kapitel mit Nuclear Blast arbeiten zu dürfen. Sie gehören zu den wenigen Bands unserer Zeit, die ihre unglaublichen technischen Fertigkeiten dazu verwenden, eine eigene Marke an brutalen und zugleich eindrucksvollen Songs zu liefern. Ich freue mich darauf, 2021 mit ihnen zu verbringen!“

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung