Nutri-Score-Ampel am verständlichsten
15. Mai 2019
deadline #67
17. Mai 2019

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zahlt heute die erste Millionen Euro zur Förderung der Mikroelektronik in Deutschland aus. Dies geschieht im Rahmen eines Important Project of Common European Interest, kurz IPCEI. Insgesamt sollen eine Milliarde Euro von Seiten der Bundesregierung in die Erforschung und Entwicklung innovativer mikroelektronischer Anwendungen fließen.

Bundesminister Altmaier: „Im digitalen Zeitalter ist die Mikroelektronik eine Schlüsseltechnologie für Innovationen. In vielen Branchen wie dem Maschinenbau, der Fahrzeugtechnik oder der Medizintechnik ist sie die Basis für neue und leistungsfähige Produkte und Dienstleistungen – in Zukunftsfeldern wie der Künstlichen Intelligenz und der Quantentechnologie ist sie zentral. Um nicht von anderen abhängig zu sein, brauchen wir in Deutschland und Europa eine starke und innovative Halbleiterindustrie, unsere technologische Führungsposition müssen wir sichern und ausbauen. Mit dem IPCEI Mikroelektronik – dem EU-weit ersten Projekt dieser Art – wollen wir daher gemeinsam mit unseren Partnern in Frankreich, Italien und dem Vereinigten Königreich einen kräftigen Innovationsschub auslösen. Das ist gelebtes Europa. Allein in Deutschland werden wir eine Milliarde Euro in die Zukunft der Mikroelektronik investieren und so dazu beitragen, Arbeitsplätze und Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und auszubauen. Heute zahlen wir die erste Million.“

-Affiliate-Link-

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.
gdpr-image
This website uses cookies to improve your experience. By using this website you agree to our Data Protection Policy.
Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen