Schandmaul
Schandmaul, 29.03.14 Köln, Palladium
5. April 2014
Aus gegebenem Anlass: Heute haben wir leider kein Foto für euch
6. April 2014

Alice Cooper verlängert seine „Raise The Dead“ Tour um zwei weitere Shows in Deutschland.

Werbung

Gerade hat Alice Cooper noch die „Rock Meet Classic“ Tour 2014 auf 20 Shows durch Deutschland als Headliner angeführt und schon geht es auf Solo-Pfaden weiter. Der rastlose 66-jährige verlängert seine – bereits seit 2013 überaus erfolgreich gelaufene – „Raise The Dead“ Tour um zwei weitere Deutschland-Termine. Fans in Mainz und Dortmund dürfen sich über einen Besuch der Legende freuen.

alice_cooper_raise_the_dead_tour_2014Ohne ihn würde es Acts wie KISS, Marilyn Manson, GWAR oder Lordi nicht geben. Vincent Damon Furnier verkörpert seit 40 Jahren die Bühnenfigur „Alice Cooper“. Die steht für eine XXL-Bühnenshow mit viel Kunstblut, einer genüsslich guillotinierter oder spektakulär erhängten Hauptfigur und dem ewigen Kampf „Gut gegen Böse“. Feinstes Rocktheater mit Splatter-Anleihen und einem Soundtrack, der jedem bekannt sein dürfte, der irgendwann mal mit Rock ’n Roll in Berührung gekommen ist. „School’s Out“, „No More Mr Nice Guy“, „Welcome To My Nightmare“, „Only Women Bleed“ oder „Poison“ werden sich garantiert auf den Setlists der beiden Shows finden.

Der backstage eher zurückhaltende und vielbeschäftigte Schockrocker – im Nebenberuf Restaurantbesitzer, Radiomoderator und Hobbyschauspieler – verbringt den Rest des Jahres gemeinsam mit Mötley Crüe auf einer US-Tour. Unwahrscheinlich, dass man ihn so schnell wieder auf deutschen Bühnen zu sehen bekommt.

31.05.2014 Mainz – Phoenixhalle
02.06.2014 Dortmund – Westfalenhalle 2

Für beide Termine sind noch Tickets erhältlich. Sie kosten bei ticketmaster 55 bzw. 56 Euro.

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung