Versengold melden sich zurück mit neuer Single, neuem Video und Tourdaten
Versengold melden sich zurück mit neuer Single, neuem Video und Tourdaten
18. Juli 2022
Weekly Carouse mit zweiten Musikvideo
Weekly Carouse mit zweiten Musikvideo
20. Juli 2022

Versus Goliath im Short & Sweet Interview

Versus Goliath Logo (© Florian Mäteling)

Versus Goliath Logo (© Florian Mäteling)

Mit der Band Versus Goliath konnte ich kürzlich ein Short & Sweet Interview machen. Wir haben über Literatur, Musik, das Banddebütalbum „Liebe & Chaos“, Fertiggerichte und vieles mehr gesprochen. Auch erfahrt ihr hier den Hintergrund zum Albumtitel und wo ihr die Band demnächst live sehen könnt.

Was sind Deine aktuellen Literatur-Tipps?

Dave Grohl – Der Storyteller
Hagakure – Der Weg des Samurai

Welche drei Alben haben Dich zur Musik gebracht?

Clawfinger – use your brain
Body Count – Born Dead
Rage Against The Machine – Rage Against The Machine

Dein liebstes Fertiggericht ist?

Eigentlich versuche ich keine Fertiggerichte mehr zu essen, genauso wenig wie Fleisch oder Fisch. Aber wenn es mal schnell gehen muss, kann eine Tiefkühlpizza wirklich Leben retten.

Versus Goliath Foto (© Silvie Tillard)
Versus Goliath Foto (© Silvie Tillard)

Dein Motto im Leben ist?

Kopf hoch, auch wenn ´ne Kugel drin steckt! Oder: Steh immer einmal mehr auf, als du hinfällst.

Ein Museumsbesuch würdest Du eher als Flirt oder als das, was es eigentlich sein sollte (Kunst betrachten) nutzen?

Ein Museumsbesuch ist ein Ausflug in eine andere Zeit und in die Gedanken und Seele der Künstler und Künstlerinnen. Leider fehlt mir viel zu oft die Zeit dafür.

Die beste musikalische Zusammenarbeit zwischen zwei verschiedenen Genre-Künstler ist Deiner Meinung nach?

Es gibt wirklich viele gelungene Kollaborationen, gerade im Klassik und Rock oder Rap-Bereich. Aber zuletzt hat mich das neue Halsey Album „If I can´t have love, I want power“, welches in Zusammenarbeit mit Nine Inch Nails entstanden ist, sehr beeindruckt.

Die übelste Krankheit die Du jemals hattest war?

(klopf auf Holz) Bisher bin ich von schlimmen Krankheiten zum Glück verschont geblieben und ich hoffe, dass das auch so bleibt! Aber von wochenlangen, übelsten Zahnschmerzen kann ich leider so einige Lieder singen. Die wünsche ich selbst meinem größten Feind nicht.

Wenn ich ein Charakter aus einem Buch sein könnte, ich würde mich für … entscheiden, warum?

Atréju aus „Die Unendliche Geschichte“, da er einfach furchtlos ist und völlig frei und ohne Zwänge zu leben scheint.

Was kann ihr unseren Lesern über das aktuelle Release erzählen? Wie heißt es, wo wurde es aufgenommen, …?

Unser Debüt-Album „Liebe & Chaos“ ist nach zwei EPs unser erster Release in Albumlänge und wir haben bereits während dem zweiten Corona-Lockdown, angefangen daran zu arbeiten. Durch die damals noch geltenden Kontaktbeschränkungen mussten wir große Teile der Musik und der Texte jeweils in unseren Homestudios schreiben, aufnehmen und produzieren. Auch wenn das zunächst eine große Umstellung für unsere Arbeitsweise bedeutete, da wir uns sonst regelmäßig im Studio getroffen haben, hat die angespannte und bedrückende Zeit des Lockdowns einen großen Einfluss auf die Stimmung des Albums gehabt. Der gesamte Entstehungsprozess war ein Chaos der Gefühle, aber trotz der ungewissen Zeit haben wir versucht optimistisch zu bleiben und nicht die Hoffnung zu verlieren. Unser Album ist sozusagen vom ersten bis zum letzten Song, in einem Spannungsfeld zwischen Liebe und Chaos entstanden. Daher auch der Name.

Versus Goliath - Liebe & Chaos Cover (© Florian Mäteling)
Versus Goliath – Liebe & Chaos Cover (© Florian Mäteling)

Wie sehen eure Zukunftspläne aus?

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie und nur sehr wenig Auftrittsmöglichkeiten, ist es für uns jetzt endlich an der Zeit für Konzerte! Im September und Oktober gehen wir daher auf unsere „Liebe & Chaos“-Tour (München, Berlin, Hamburg, Köln) und für 2023 sind auch schon die ersten Festival-Gigs in Planung. Stillstand ist für uns auf jeden Fall keine Option
und wir würden uns freuen, viele von euch bei unserer Tour zu sehen!

Ihr wollt die Band nun auch hören? Wir haben euch hier die Band mit dem Stück „Im Regen“ vorgestellt.

Oliver Lippert
Oliver Lippert
Schreibe schon seit Mitte der 1990er und habe seit Oktober 2020 zwei Bücher ("Kaleidoskop - Abschnitt 1 -" und "Kaleidoskop - Abschnitt 2 -") veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen