Wacken Open Air 2013 – Nightwish

Fotos: Casper - Rock im Pott
Casper – Tournee 2013/2014
25. August 2013
257ers – Spack! Fesival 2013
26. August 2013

Das Finale der Headliner ist da – Nightwish begrüßen die Zuschauer von der True Metal Stage! Ihr Auftritt ist heiß erwartet, das deutsche Publikum ist neugierig auf die jüngste Veränderung am Mikrofon. Floor Jansen (Ex-After Forever, ReVamp) ersetzte auf dem letzten Teil der Tour Anette Olzen. Nach den Hochs und Tiefs der Bandgeschichte sind vor allem alte Fans nun besonders auf die Auswirkungen der neuen Sängerin gespannt.

Werbung

Schon die ersten Töne machen deutlich: der Sound sitzt endlich wieder! Mit viel Energie und vor allem Begeisterung und Spielfreude entert die finnische Formation die Bühne und ist kaum zu bremsen. Während des Auftritts produzieren sie eine DVD, so dass alles bis auf die letzte Kleinigkeit stimmen muss und entsprechend groß aufgefahren wird. Bunte Feuersäulen gehören dabei zu den vielen Pyroeffekten, die den Auftritt unterstreichen. Auch die Lichtshow sitzt perfekt und untermalt die Stimmung eines jeden Liedes mit der passenden Atmosphäre.

Der Spaß auf der Bühne ist dabei greifbar. Nicht nur die Setlist, sondern auch das Klangbild versetzt zurück in die Glanzzeiten der Band. Lang hat man Titel wie „She Is My Sin“ oder „Ever Dream“ nicht mehr gehört, was in Kombination mit den jüngsten Werken zu einer harmonischen Mischung führt. Dabei ist Floor jedoch nicht mit einem billigen Abklatsch von Ex-Sängerin Tarja Turunen zu verwechseln! Ihre Stimme ist zwar ebenfalls ein ausdrucksstarker Sopran, aber deutlich rockiger und frecher als die klassisch geprägte Finnin. Dazu sprüht sie nur so vor Energie und bringt viel Bewegung auf die Bühne.

Auch die Jungs zeigen sich sichtlich zufrieden und bei bester Laune. Marco (Bass), Emppu (Gitarre), Jukka (Schlagzeug) und Tuomas (Keyboards) strahlen mit der Sängerin um die Wette und sind nur so von Spielfreude beflügelt. Man merkt richtig, dass die Harmonie in der Band wieder da ist und dass die Finnen auch nach all den Jahren den Spaß noch nicht verloren haben. Dabei zeigt sich Tuomas wie gewohnt hinter seinem Imaginaerum-Keyboard, das durch die Zierde zahlreicher Orgelpfeifen ein Blickfang für sich ist.

Nightwish sind zurück! Der erneute Sängerinnen Wechsel mag zwar einmal mehr Kritiker auf den Plan gerufen haben, doch für das klangliche Gesamtbild ist die Holländerin genau die Änderung, die die Musiker vielleicht auch nötig hatten. Der Auftritt auf Wacken ist kurzum als absolut gelungen zu beschreiben. Fans dürfen sich nun auf die DVD freuen!

Setlist:

1. Dark Chest Of Wonder
2. Wish I Had An Angel
3. She Is My Sin
4. Ghost River
5. Ever Dream
6. Storytime
7. I Want My Tears Back
8. Nemo
9. Last Of The Wilds
10. Bless The Child
11. Romanticide
12. Amaranth
13. Ghost Love Score
14. Song of Myself
15. Last Ride Of The Day

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung