The Pretty Reckless – Köln, Gloria – 30.01.2017

An diesem Abend spielten die Musiker von The Pretty Reckless ein Konzert ihrer ersten Headlinertour in Deutschland. Bereits zu Beginn ist der Andrang groß und die Schlange reicht weit die Straße hinunter. Ihr neustes Album „Who You Selling For“ (VÖ: 21.10.2016) ist ihr drittes Album und eine wunderbare Gelegenheit ihr Können auch auf der Bühne zu zeigen. Unterstützung hatten sie sich mit The Cruel Knives mitgebracht.

The Cruel Knives als Support von The Pretty Reckless im Gloria Theater Köln. Foto: Steffie Wunderl

The Cruel Knives als Support von The Pretty Reckless im Gloria Theater Köln. Foto: Steffie Wunderl

Pünktlich um 20 Uhr starteten The Cruel Knives ihren Auftritt. Mit ihrem Rock’n’Roll Sound und musikalischem Talent hatte sich die Band bereits im Vorfeld einige Fans erspielt, die auch in der ersten Reihe mitsangen. Auch für die Damen gab es einiges zu sehen. Nach einer kurzen Zeit zog Gitarrist Sid Glover sein Shirt aus und versuchte auch seine Bandkollegen von seinem neuen Look zu überzeugen. Musikalisch und stimmlich wird diese Band noch einiges von sich hören lassen. Im Moment arbeiten sie an ihrem Debüt Album.

The Pretty Reckless im Rahmen ihrer ersten Headliner Tournee im Gloria Theater Köln. Foto: Steffie Wunderl

The Pretty Reckless im Rahmen ihrer ersten Headliner Tournee im Gloria Theater Köln. Foto: Steffie Wunderl

Nach einer kurzen Umbauphase waren endlich The Pretty Reckless an der Reihe. Bereits zu Anfang gab es für die Fans kein Halten mehr, als die Musiker die Bühne betraten. Das Kreischkonzert wurde nur übertroffen, als Sängerin Tayler Momsen als Letzte hinzu kam. In gewohnt verführerischer Manier begrüßte sie ihre Fans und zusammen legten sie, Ben Philips (Gitarre), Mark Damon (Bass) und Jamie Perkins (Drums) direkt los. Ihre Mischung aus neuen und alten Songs war ganz nach dem Geschmack der Zuschauer. Dass sie durchaus spontan den Wünschen ihrer Fans folgen konnten, zeigte ihre Erweiterung der Setlist durch „Just Tonight“. Ursprünglich nicht geplant beugte Taylor sich den lauten Rufen aus dem Publikum und spielte auch dieses Lied. Die Fans feierten zusammen mit The Pretty Reckless vom ersten bis zum letzten Song lautstark mit. Es wurde gesungen und geklatscht, Textsicherheit wurde hier groß geschrieben. Selbst Lieder des neuen Albums waren keine Ausnahme. Dass Taylor nicht nur singen kann, zeigte sie, indem sie auch selbst zu Gitarre griff und Ben bei den Melodien unterstützte.

Nach über eineinhalb Stunden Show und einer Zugabe verabschiedeten sich die Musiker von ihren Fans. Diese Show wird mit Sicherheit nicht ihre Letzte in Deutschland bleiben.

Setliste:
1. Follow Me Down
2. Since You’re Gone
3. Oh My God
4. Hangman
5. Make Me Danna Die
6. My medicine
7. Prisoner
8. Sweet Things
9. Light Me Up
10. Who You Selling For
11. Living In The Storm
12. Heaven Knowns
13. Going To Hell
14. Jut Tonight
15. Take Me Down
Zugabe:
16. Fucked Up World (+ Drum Solo)

Facebook Kommentare

Kommentare

//]]>