Spack! Festival 2013 – Tag 1 – Freitag

Zebrahead – Tournee 2013
11. September 2013
Eisbrecher – Jubiläumstournee und 4 Monate, 4 Songs und 1 Wahl
12. September 2013

Der „erste“ Festivaltag vom Spack! 2013 begrüßte seine Besucher mit strahlendem Sonnenschein. Bei der Ankunft gab es schon eine ewig lange Schlange vor den U18 und Ü18 Eingängen und man musste teilweise bis zu einer Stunde warten um aufs Gelände zu kommen. Das Spack samsung smart tv apps download 2014! ist ein noch recht kleines Festival in Wirges, welches sich durch durchgehend deutsche Acts auszeichnet. Hauptsächlich sind dort Rockbands und vor allem Hip Hop Künstler vertreten tiptoi mein großes bilderlexikon herunterladen.

Werbung

Die erste Band waren die Jungs von Die Felsen. Die Luswigshafener eröffneten den ersten Tag mit Rockmusik vom Feinsten und hoben die Stimmung der wenigen Besucher die schon da waren download music to your mobile phone.
Gut gelaunt ging es auch mit Mega! Mega! Weiter. Tanzbare Gitarrenmusik ließ schon die ersten Zuschauer mitwippen und vor allem Partystimmung aufkommen download avast antivirus nederlands for free.
Weekend, ein deutscher Hip Hopper überzeugte dann auch die Besucher, die mit der Rockmusik bisweilen nicht so viel anfangen konnten und bot eine energiegeladene Bühnenshow an diese Nachmittag test for free music.

Die nächste Band waren Heisskalt. Mit rockigen Gitarrensounds und Abwechslung zwischen hartem und wirklich gefühlvollem Gesang überzeugten sie das Publikum, welches eigentlich aus zahlreichen Hip Hop Fans bestand herunterladen. Neben den stimmigen Vocals war auch die Bühnenshow nicht zu verachten. Man merkte den Jungs ihren Spaß auf der Mainstage an, welcher sich auch auf die Zuhörer übertrug. Währenddessen gab der Newcomer Lance Butters, bekannt aus dem Hip Hop Contest VBT, seine Show auf der Circle of Vibes Bühne zum Besten happy new year 2020 herunterladen. Mit Songs seines neuen Albums, wie z.B „Space Invader“ und „Selfish“ begeisterte er das Publikum, das den Platz vor der kleinen Bühne restlos ausfüllte herunterladen.

Mit den 257ers ging es dann auf der Mainstage weiter, auf die schon eine große Menge an Fans wartete. Diese brachten sie mit einer gewohnt energiegeladenen Show zum tanzen, springen und feiern drm video. Dominiert war das Set von Liedern der aktuellsten Albums „HRNSHN“ aus dem Jahre 2012. Weiter ging es auf der Mainstage dann mit den 257ers Kollegen von Trailerpark reader for free. Auch hier war das Publikum von der ersten Minute an elektrisiert. Sie boten alte und neue Songs in einem guten Mix. So feierten die z.B Zuhörer zu absoluten Hits wie „Fledermausland“ und „Selbstbefriedigung“. Wenn man jedoch die Konzerte von Trailerpark kennt, die doch sehr freizügig und wild ausartend gestaltet werden, war die Show auf dem Spack! Festival wirklich züchtig, was aber wohl an den vielen Besuchern unter 18 lag und damit wohl auch diese Entscheidung für jeden Fan nachvollziehbar war.

Gleichzeitig spielte Lax Diamond, auf der kleinen Circle of Vibes Bühne. Ein Hip Hop Act, der wohl für jeden im Publikum eine große Überraschung war. Amerikanischer Hip Hop von einem Deutschen Künstler, der sogar zusätzlich einen DJ, einen Schlagzeuger und einen weiteren Rapper zur Unterstützung dabei hatte. Besonders sympatisch machten sich die Jungs damit, dass sie mit ihren Mikrofonen ins Publikum maschierten und diverse Spiele mit ihm spielten und sich als Musiker zum Anfassen präsentierten. Auf der Mainstage ging es mit einer durchaus berühmten deutschen Band weiter, nämlich mit Jennifer Rostock. Sängerin Jenny überzeugte das Publikum mit leichter Kleidung, einer energiegeladenen Show und diversen Tanz und Sprung Einlagen, die zum Mitmachen animierten. Sie gaben sämtliche Hits von „ Ich kann nicht mehr“ bis hin zu „ Du willst mir an die Wäsche“ zum Besten. Für den Song „Kopf oder Zahl“ holten sie sich zwei Fans auf die Bühne die im Wettkampf gegeneinander den Song singen und performen sollten. Das Mädel, dass sich dazu meldete, hatte ihren Alkoholpegel wohl unterschätzt und musste sich prompt auf der Bühne übergeben. Mit Kotztüte in der Hand zog sie ihren Auftritt danach aber trotzdem souverän durch und die Fans hatten Spaß.
Der Headliner des Tages Kool Savash wurde von einer gröhlenden Menge empfangen und auch hier wurde jeder Wunsch der Fans erfüllt. Es gab alte und neue Songs zu bestaunen und er ließ die Stimmung zum Ende des Tages noch einmal überkochen. Insgesamt ein musikalisch wirlich abwechslungsreicher Tag, der sowohl Rock als auch Hip Hop in seinen verschiedensten Vacetten zu bieten hatte und vor allem Künstler die dem Publikum Spaß bereitet haben.

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung