Sonata Arctica – 19.04.2014 – Bochum, Matrix

Grailknights – 20.04.2014 – Köln, Underground
26. April 2014
Sean Paul „Full Frequency“ Tour 2014
28. April 2014

Schon kurz vor Einlass zeigte sich, dass Sonata Arctica am 19. April nicht gerade wenig Leute in die Bochumer Matrix lockten – die Schlange reichte bis auf den Parkplatz des benachbarten Reals herunterladen. Sehr zum Nachteil eines dort ansässigen Blumenhändlers, der kurz darauf lautstark an die Tür des Clubs klopfte und verlangte, dass man die Leute endlich einlassen solle – sie würden seinen Stand zustellen und er könne nichts mehr verkaufen. Kurz darauf öffneten sich dann tatsächlich die Pforten und die Tube füllte sich rasch youtube mp3 herunterladen mac.

Werbung

Trick Or TreatAls Support kündeten sich mit Bannern die Italiener von „Trick Or Treat“ an Download ski alpin games for free. Die Band besteht aus Alessandro Conti (Gesang), Guido Benedetti (Gitarre), Luca Cabri (Gitarre), Leone Villani Conti (Bass) und Luca Setti (Schlagzeug) und hat vor zwei Jahren ihr aktuelles und drittes Power-Metal Album „Rabbit’s Hill, Pt download cd cover. 1“ (11/2012) veröffentlicht.
Da bereits Teile der Instrumente des Hauptacts aufgebaut waren, tummelten sich die fünf Mitglieder auf recht engem Raum, was den Eindruck jedoch kaum minderte etope 8 herunterladen. Mit Songs wie „Loser Song“ und „The Tale Of Rowsby Wolf“ lieferten sie vor allem musikalisch eine beeindruckende Show – mit atemberaubenden Geschwindigkeiten und ohrwurmverdächtigen Melodien heizten sie den Club gekonnt für Sonata Arctica auf smartphone app herunterladen. Und auch der Spaß kam dabei nicht zu kurz – den Italienern sah man den Spaß am Spielen deutlich an. Sie sprangen und tanzten nicht minder begeistert als das Publikum und als das Cover von „Girls just wanna have fun“ erklang, packte der Sänger kurzerhand eine aufblasbare Gitarre aus, um mit den Gitarristen zu rocken – natürlich in pink eragon 4 audiobook download for free.

Alles in allem lieferten Trick Or Treat über vierzig Minuten einen gelungenen Auftritt ab und gewannen sicher auch den ein oder anderen Fan hinzu picasa bilderen.

Setlist:

  1. Dawn Of Times (Intro)
  2. Prince With A Thousand Enemies
  3. Premonition
  4. Loser Song
  5. Wrong Turn
  6. Girls Just Want To Have Fun
  7. The Tale Of Rowsby Woof
  8. Like Donald Duck

Sonata ArcticaNach einer kurzen Umbaupause starteten die Finnen von Sonata Arctica mit dem Opener „The Wolves die young“ des akutellen Albums „Pariah’s Child“ voll durch, auch wenn Tony Kakko (Gesang) kurz nach Betreten der Bühne dieselbe wieder verlassen musste, da beim Aufbau doch glatt sein Mikrofon inklusive Ständer vergessen wurde logo design kostenlos downloaden.

Auch wenn das aktuelle Album unterschiedlich angenommen wurde, überzeugten die Titel live und zeigten, dass eine CD eben keine Liveshow ist. „Pariah’s Child“ war mit insgesamt nur vier Titeln vertreten, da aber insgesamt acht Alben zur Verfügung standen war die Setlist sehr vielfältig ableton live kostenlos vollversion.
Und das zeigten Tony, Tommy Portimo (Schlagzeug), Henrik Klingenberg (Keyboard, Keytar), Elias Vijanen (Gitarre) und Pasi Kauppinen (Bass) auch bei den folgenden Songs „Losing My Insanity“ und dem lautstark begrüßten „My Land“. Die Stimmung war von Beginn an ausgezeichnet und auch Tony zeigte sich beeindruckt.

Mit älteren Songs wie „Black Sheep“ oder „Kingdom for a Heart“ und auch neueren Titeln wie „I have a Right“ oder bereits genanntem „Losing My Insanity“ präsentierten Sonata Arctica über 17 Lieder eine gelungene Mischung, die die Anwesenden begeisterte.
Auch ernstere Themen kamen mit „Cloud Factory“ und „What Did You Do In The War, Dad“ zur Sprache. Dies tat der kraftvollen Stimmung des Abends aber keinen Abbruch sondern boten eher eine willkommene Verschnaufpause.

Nach einem gelungenen Abschluss mit „Don’t say a Word“ und „Vodka“ schickte Tony seine imaginären Umarmungen in das begeisterte Publikum. Sonata Arctica haben wieder einmal gezeigt, dass sie eine Band sind, die Liveauftritte wirklich lebt.

Setlist:

  1. The Wolves Die Young
  2. Losing My Insanity
  3. My Land
  4. In The Dark
  5. Cloud Factory
  6. What Did You Do In The War, Dad?
  7. Fullmoon
  8. Black Sheep
  9. Tallulah
  10. White Pearl, Black Oceans
  11. I Have A Right
  12. Kingdom For A Heart
  13. Wolf And Raven
  14. Blood
  15. San Sebastian
  16. Don’t Say A Word
  17. Vodka

 

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung