Social Distortion – 28.04.2015 – Palladium, Köln

Joshua Radin – 05.05.2015 – Gloria, Köln
7. Mai 2015
A Summer’s Tale – Bandnachschlag
10. Mai 2015

social distortion

Social Distortion kreativ tonie dateien herunterladen? Ins Palladium? Kriegen die das voll? So oder ähnlich hören sich Reaktionen an, wenn Leute bekannt geben, dahin zu gehen.

Werbung

Und die Größe der Halle erweist sich als angemessen harry potter computerspiel download kostenlos. Zwar sind die oberen Balkone nicht besetzt, doch der Innenraum ist gut gefüllt. Das gegenüberliegende E-Werk wäre dieser Menge nicht gewachsen.

Rund 3000 Leute haben also durchaus Interesse der legendären Band Social Distortion einen Besuch abzustatten application letter. Anlass dieser Tour ist der 25-Jährige Geburtstag des Albums „Social Distortion“, was viele Kölner feiern möchten. Doch bevor das passieren kann, sind erstmal zwei Supports an der Reihe qoq films.

Zunächst kommt mit Jonny Two Bags ein vertrautes Gesicht auf die Bühne, handelt es sich dabei doch um die Band von Social Distortion-Gitarristen Jonny Wickersham auto spiele free downloaden. Doch wer jetzt wilden Punk erwartet, der irrt. Gemäßigt und eher ruhige Töne anschlagend plätschert sein Gig so vor sich hin und erinnern eher an die ruhigen Songs von den Stranglers oder eines Mark Knopflers share online sicher downloaden. Nicht schlecht, manchmal nicht eingängig genug und so entstehen doch leider Längen. Mit Punk oder Rock hat das Ganze nichts zu tun.

Mehr Schwung auf die Bühne zaubert da schon Jessica Hernandez mit ihren Deltas libreoffice for free german windows 10. Ihr Sound erinnert eher an Rock & Roll mit einer Prise Ska und Reggae. Doch insgesamt klingt auch hier vieles zu vorhersehbar und weiß nicht zu gefallen sony companion herunterladen.

Es sollte also ein Leichtes für Social Distotion jetzt mehr Stimmung zu entfachen, doch leider will auch weiterhin das Feuer nicht so recht zünden minecraft launcher for free. Auch die Technik spielt nicht mit. Es ist generell viel zu leise und der Gesang von Mike Ness – dem einzig verbliebenen Gründungsmitglied – nicht zu verstehen amazon musik app musik herunterladen. Die Band aber auch das Publikum bemühen sich nicht wirklich, beide Seiten verhalten sich sehr passiv. Wenn Coverversionen der Rolling Stones und Merle Kilgore die meiste Stimmung erzeugen, ist es ärgerlich. Ausgerechnet eben jene Coverversion von „Ring Of Fire“ veranlasst Mike Ness inne zu halten, rhythmisch zu klatschen und da ziehen die Fans im Palladium dann mit, sofern sie nicht zu denen gehören, die die Location bereits verlassen haben.

Insgesamt betrachtet war das ein Konzert, wo wenig stimmte, wofür es aber eher viele kleine Gründe gab, als eine einzelne Ursache.

Setlist:
So Far Away
Let It Be Me
Story of My Life
Sick Boys
Ball and Chain
It Coulda Been Me
She’s a Knockout
A Place in My Heart
Drug Train
Cold Feelings
Machine Gun Blues
Wild Horses
I Won’t Run No More
99 to Life
Gimme the Sweet and Lowdown

Ring of Fire
Don’t Drag Me Down

Foto: Danny Clinch

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung