Rock am Ring, Samstag, 07.06.2014 – Rob Zombie

Die Fantastischen Vier – Rock am Ring 2014 – 07.06.2014
11. Juni 2014
Kings of Leon – Rock am Ring 2014 – 06.06.2014
11. Juni 2014

Der amerikanische Rockmusiker Rob Zombie live bei Rock am Ring 2014Das, was als Erstes auffiel wenn man die Bühne betrachtete auf der Rob Zombie am Samstag auftrat, war das opulente Bühnenbild. Die Banner waren auffällig aufgespannt, den Hintergrund zierten Bilder aus Horrorfilmklassikern und die drei aufwändig gearbeiteten Nosferatu-Mikroständer fingen sofort den Blick ein. Alles war – wie nicht anders zu erwarten – darauf ausgerichtet das Horror und Zombiethema zu unterstützen.

Werbung

Als Rob Zombie mit seiner Band die Alternastage betrat, wurde deutlich dass dies auch für Make Up und Outfits galt. Es wirkte alles etwas staubig, alt und gebraucht. Nach dem ersten Song verabschiedete er sich von Mikroständer und Hut, bangte und schüttelte das Haar aus dem eine Staubwolke aufstieg, fast so als wäre er tatsächlich ein Zombie, der in den Jahren etwas Staub angesetzt hätte. Das Publikum jedoch liebte ihn dafür und jubelte lautstark. Nicht weniger auffällig waren die Instrumente, die zum Beispiel leuchteten oder einfach so optisch 100%ig ins Bild passten.

Die Ansage Rob Zombies dass er nicht herumspielen, sondern eine „motherfucking Party“ veranstalten wollte, nahm sich das relativ große Publikum zu Herzen. Sie feierten was das Zeug hielt, tanzten Rock’n‘ Roll, crowdsurften und spiegelten die Energie wieder mit der Rob Zombie auf der Bühne auftrat. Insgesamt bot die Show alles was man von einer Rob Zombie Show erwartete, samt einer Setlist die nur wenig Wünsche offen ließ und das Beste dessen zeigte was Rob Zombie Metal ausmacht.

Setlist:
1. Dead City Radio
2. Superbeast
3. Living Dead Girl
4. Never Gonna Stop
5. (Drum Solo)
6. More Human
7. Sick Bubblegum
8. House Of 1000 Corpses
9. Trade In Your Guns
10. Thunderkiss
11. Dragula

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung