Pierce the Veil – 18.11.2016 – Live Music Hall Köln

Pierce The Veil – 18.11.2016 – Live Music Hall, Köln
21. November 2016
The Slow Show – 16.11.2016 – Köln, Kulturkirche
23. November 2016

Pierce The Veil live in der Live Music Hall Köln. Foto: Steffie Wunderl

Am Abend des 18.11.2016 waren Pierce the Veil zu Gast in Köln. Als klang-kräftigen Support hatten sie Creeper und letlive mitgebracht. Das neue Album von Pierce the Veil „Misadventures“ erschien am 13. Mai 2016. Mit dieser neuen Platte im Gepäck brachten sie das Publikum in der Live Music Hall zum kochen.

Werbung
Creeper live als Support von Pierce The Veil in der Live Music Hall Köln <a class=

google chromeen gratis. Foto: Steffie Wunderl" width="250" height="167" srcset="https://www.rock-fanatics.de/wp-content/uploads/2016/11/20161118_Creeper_PierceTheVeil_FotoSteffieWunderl-3-250x167.jpg 250w, https://www.rock-fanatics.de/wp-content/uploads/2016/11/20161118_Creeper_PierceTheVeil_FotoSteffieWunderl-3-300x200.jpg 300w, https://www.rock-fanatics.de/wp-content/uploads/2016/11/20161118_Creeper_PierceTheVeil_FotoSteffieWunderl-3-219x146.jpg 219w, https://www.rock-fanatics.de/wp-content/uploads/2016/11/20161118_Creeper_PierceTheVeil_FotoSteffieWunderl-3-50x33.jpg 50w, https://www.rock-fanatics.de/wp-content/uploads/2016/11/20161118_Creeper_PierceTheVeil_FotoSteffieWunderl-3-112x75.jpg 112w, https://www.rock-fanatics.de/wp-content/uploads/2016/11/20161118_Creeper_PierceTheVeil_FotoSteffieWunderl-3-960x640.jpg 960w, https://www.rock-fanatics.de/wp-content/uploads/2016/11/20161118_Creeper_PierceTheVeil_FotoSteffieWunderl-3-720x480.jpg 720w, https://www.rock-fanatics.de/wp-content/uploads/2016/11/20161118_Creeper_PierceTheVeil_FotoSteffieWunderl-3.jpg 1000w" sizes="(max-width: 250px) 100vw, 250px" /> Creeper live als Support von Pierce The Veil in der Live Music Hall Köln. Foto: Steffie Wunderl

Zuerst durfte die englische Punk-Band Creeper ihr Können beweisen. Ihr Debütalbum „Eternity, In Your Arms“ wird am 24 Download music for mobile for free. März 2017 bei Roadrunner Records erscheinen. Bisher haben Creeper mehrere EPs auf den Mark gebracht. Leider waren noch nicht sehr viele Zuschauer anwesend, doch die fünf Musiker ließen ihre Stimmung dadurch nicht trüben. Sie lieferten eine wunderbare Show ab. Sänger Will Gould wies das Publikum darauf hin, dass Sexismus in der Musik nichts zu suchen hat. Bezug nahm er auf einen Vorfall vor zwei Tagen, bei dem Keyboarderin Hannah Greenwood nicht vom Stage-Manager als Bandmitglied wahrgenommen wurde, weil sie eine Frau ist download ms powerpoint. Nach einem halbstündigem Auftritt gingen sie von der Bühne, um letlive Platz zu machen.

letlive. live als Support von Pierce The Veil in der Live Music Hall Köln. Foto: Steffie Wunderl

letlive lifecake alle bilder herunterladen. live als Support von Pierce The Veil in der Live Music Hall Köln. Foto: Steffie Wunderl

Diese legten nach einer 15-minütigen Umbaupause auch direkt los. Die amerikanische Post-Hardcore-Band stimmten die Fans weiter ein. Vor allem Sänger Jason Aalon Butler war nicht zu bändigen. Er sprang über die Bühne und war nur sehr selten an einem Platz zu finden fnaf kostenlosen. Neben unendlicher Energie besaß er darüber hinaus eine wunderbare Stimmgewalt und die Fähigkeit das Publikum zu animieren. Dass er den nahen Fankontakt auch durchaus aktiv suchte, zeigten seine Aktionen. Obwohl sein Mikrofon am Kabel hing, lief er einmal durch den kompletten Zuschauerraum und sang auch auf dem Bartresen weiter. Nachdem er sich dort ein Bier gezapft hatte, kam er wieder auf die Bühne avira for free windows 10. Auch zur momentanen politischen Situation in Amerika fand Jason deutliche Worte. Bei einem Song packte Jason sein Mikro in sein Handtuch ein und warf es unter die Fans. Sie durften dann den Refrain singen, während Jason das Mikrofon seines Bassisten in Beschlag nahm. Um 20 Uhr verließen sie die Bühne mit vielen neugewonnenen Fans google play services download android.

Pierce The Veil live in der Live Music Hall Köln. Foto: Steffie Wunderl

Pierce The Veil live in der Live Music Hall Köln download adobe photoshop cc for free. Foto: Steffie Wunderl

Um 20.30 Uhr startete der lang erwartete Headliner des Abends. Auch die amerikanische Post-Hardcore-Band Pierce the Veil zeigten ihr Können, unter anderem auch mit einem akustischem Lied. Neben großartiger Stimmung verbreiteten die jungen Musiker auch ein angenehmes Klima. Zudem holte Sänger Vic Fuentes noch einmal Jason zurück auf die Bühne für einen gemeinsamen Song Download youtube on wii. Das Publikum freute sich vor allem über das bunte Konfetti, dass zweimal über ihre Köpfe schwebte, als auch die bunten Streamer. Es wurde lauthals mitgesungen und geklatscht, auch ein paar Crowdsurfer waren zu sehen.

Diese drei Bands zusammen sind ein Erlebnis voller Stimmung und Stimmgewalt. Die Fans dürfen gespannt auf weitere Werke warten.

Setliste:
1 whatsapp birthday video. Dive In
2. Caraphernelia
3. Texas is Forever
4. The Divine Zero
5. Bulletproof Love
6. Floral and Fading
7. Kissing in Cars
8. Hell Above
9. Bulls in the Bronx
10. Tangled in the Great Escape
11. Hold on till May
Zugabe:
13. Circles
1. King for a Day

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung