New Model Army – 13. Weihnachtskonzert 2013 – Köln, Palladium

Fiddler’s Green – Winners & Boozers-Tour – 04.01.2014 – Köln, Live Music Hall
9. Januar 2014
Eure Mütter – Tournee 2014
13. Januar 2014

Alle Jahre wieder tauchen die Jungs von New Model Army kurz vor Weihnachten in Köln auf und spielen ihr traditionelles Weihnachtskonzert. Wenn sie runden, geben sie sogar an zwei Abenden hintereinander ein Konzert mit unterschiedlichen Songs. Auch ihre Gäste sind immer hochkarätiger Natur, in diesem Jahr bilden Bomb Whateva ¿ sowie The Levellers den Support. Bomb Whateva ¿ bieten soliden Alternative-Rock mit einer Prise Punk. Schon zu diesem Zeitpunkt ist das Kölner Palladium knackig voll und schnell wird klar, dass dieses Jahr ungewöhnlich viele Fans den Weg nach Köln finden. Schuld daran mag das neue Album sein, das sich insgesamt sehr gut verkauft und sicherlich zieht die befreundete Band The Levellers auch den Einen oder Anderen ins Palladium. Dass diese wirklich Freunde und Weggefährten sind, ist auch an der eingeräumten Dauer des Sets abzulesen. Ganze 75 min. spielen sich die Engländer geradezu schwindelig, haben sie in ihrem Set doch eher die flotten Songs wie „Belaruse“ Dirty Davey“ oder „Riverflow“ am Start. Und auch der Gastmusiker Stephen Boakes wurde eingepackt um während „One Way“ mit dem Didgeridoo Glanzpunkte zu setzen. Eine grandiose Vorstellung, die von New Model Army nur in Bestform überboten werden kann.

Werbung

Grandioser Weise lässt dieser Beweis nicht lang auf sich warten. Auch die Jungs von New Model Army zeigen sich in der inzwischen ausverkauften Halle in blendender Spiellaune und was noch verblüffender ist, sie setzen eine richtig gut abgestimmte Lichtshow ein. Sonst wird dies eher vernachlässigt, doch anscheinend für die Weihnachtsshows wird der Fokus auch auf so etwas gelegt. Doch das ist noch nicht alles, was diese Show an Überraschungen bereit hält, denn auch die Männer um Justin Sullivan haben zwei Gäste mitgebracht. Zum Einen den Cellisten Tobias Unterberg, welcher allerdings in der schwarzen Szene fast besser bekannt ist als B. Deutung und als ein Meister seines Fachs gilt, sowie niemand Geringeres als Ed Alleyne-Johnson an der Violine. Ja, genau dieser Herr spielte auch schon unter anderem bei dem Stück „Vagabounds“ die Geige ein. Früher war er so etwas wie ein festes Mitglied, heute ist er gern gesehener aber eben seltener Gast. Selbstverständlich geben die Armies dann auch „Vagabounds“ so wie im Original zum Besten und machen damit wohl jeden Fan glücklich. Aber natürlich kommen neben vielen Hits wie „Here Comes The War“ auch acht Stücke des neuen Silberlings „Between Dog And Wolf“ (VÖ: 09/2013), die zwar nicht so zünden wie „Get Me Out“ oder “Green And Grey“, wo allerdings die Stimmung auch nicht abfällt. Alles in allem zeigen sich Fans und Musiker in Bestform und ausgerechnet das 13. Weihnachtskonzert bringt kein Unglück, sondern ist neben den runden zweitägigen Weihnachtskonzerten das wohl Beste in der Domstadt bisher.

Setlist The Levellers:

England My Home
Beautiful Day
The Game
100 Years of Solitude
Belaruse
Truth Is
The Likes of You and I
English Civil War
15 Years
The Cholera Well
One Way
Battle of the Beanfield
Riverflow
Carry Me
Dirty Davey
Liberty

Setlist New Model Army:

Stormclouds
No Rest
March in September
Did You Make It Safe?
Pull the Sun
The Hunt
I Need More Time
Get Me Out
Archway Towers
Here Comes the War
Knievel
Between Dog and Wolf
Today Is a Good Day
High
Vagabonds
Purity
Wonderful Way to Go

Seven Times
Lust for Power
Vengeance

Ballad of Bodmin Pill
225
Green And Grey

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung