Mono Inc. – Herford, X – 25.10.2014

Feuerschwanz – Support Schandmaul – E-Werk Köln – 26.10.14
28. Oktober 2014
Schandmaul – Köln, E-Werk – 26.10.2014
29. Oktober 2014

Das Finale der „The Clock Ticks On“ Tour von Mono Inc. fand am 25.10.2014 im Herforder X statt. Als Ersatz für den ursprünglich angekündigten Support Black City eröffnete die Berliner Dark Rock Band Vlad in Tears das Konzert black market.

Werbung

Die Gruppe besteht aus Kris Vlad (Gesang), D.Vlad (Bass), Gregor Friday (Gitarre) und Cosmo Cadar (Schlagzeug) und supporterte bereits Szenebekanntheiten wie Stahlmann, Hämatom und Unzucht 187 alle lieder downloaden. Somit waren die vier, die diesen August ihr viertes Studioalbum „Vlad In Tears“ veröffentlichten, dem ein oder anderen der Anwesenden nicht unbekannt download free pictures.
Das zeigte sich auch in der Stimmung. Takt- und textsicher tobten sich die Zuschauer zu Songs wie „Feed On Me“ und „Run Or Fight“ aus. Überraschen konnten Vlad in Tears in den knapp 40 Minuten Spielzeit vor allem mit dem Rammstein-Cover „Du hast“ illustrator cs6 download kostenlos deutsch vollversion. Nach Spielende wurden die Männer unter Applaus verabschiedet, und auch die Menschenmenge die sich nach dem Konzert ansammelte um ein Autogramm und ein Foto zu ergattern, zeigte, dass sie einige Gäste überzeugen konnten herunterladen.

Setlist Vlad In Tears:

1. Kiss My Soul
2. Die Today
3. Du Hast (Rammstein Cover)
4. Fallen Angel
5. Run Or Fight
6 download minecraft. Burning Bright
7. Bleed Out
8. Wicked Game
9. Feed On Me

Nach der Umbaupause war es dann Zeit für den Headliner des Abends – Mono Inc audacity deutsch herunterladen. Zu den Klängen des Intros betraten nacheinander Katha Mia (Schlagzeug), Manuel Antoni (Bass), Carl Fornia (Gitarre) und Frontmann Martin Engler (Gesang) die Bühne und legten mit „The Clock Ticks On“, dem Motto der Tour, los sky receiver apps.
Nach einer kurzen Begrüßung nahmen die vier Hamburger das gut gefüllte X mit auf eine Reise durch die Werke der letzten zehn Jahre. Dabei fand sich von jedem Studioalbum mindestens ein Song in der Setlist wieder facebook messenger file.

Dabei mischten sich Klassiker wie „Gothic Queen“ und „This Is The Day“ mit neueren Liedern („Seligkeit“, „Heile Heile Segen“). Für die Nostalgiker bot die Formation mit „The Hole“ und „Superman“ reichlich Gelegenheit zum schwelgen, während mit einem Medley aus „Forgiven“, „Revenge“ und „My Deal With God“ gleich drei unterschiedliche Longplayer angespielt wurden microsoft word free full version mac. Insgesamt wurde den Besuchern eine gelungene Mischung dargeboten, die kaum einen Wunsch offen ließ, vor allem da, wie Martin selbst betonte, manche dieser Lieder in Zukunft nicht mehr so oft live performt werden.

Auch das mittlerweile traditionelle Schlagzeugsolo der Drummerin durfte natürlich nicht fehlen. Nach gut einer Stunde tauchte Katha Mia an einem Schlagzeug inmitten der Menge auf und begann ihr Solo. Das blieb aber an diesem Tag nicht allein, sondern nach ein paar Minuten stieg der Sänger und ehemalige Drummer der Band am Schlagzeug auf der Bühne mit ein. So boten die beiden ein Schauspiel, das zeitweise wettbewerbsartig gestaltet war, aber auch gemeinsame Passagen enthielt und schließlich mit lautem Applaus entlohnt wurde.

Über knapp 120 Minuten warteten Mono Inc einem euphorischem Publikum mit gut durchdachter Setlist und Spielfreude auf und boten somit wieder mal ein mehr als gelungenes Konzert vor einem Publikum, das zuerst etwas zurückhaltend war, zum Schluss aber im Zusammenspiel mit der Band einen großartigen Tourabschluss zelebrierte.

Setlist Mono Inc.:

1. The Clock Ticks On
2. Symphony Of Pain
3. Gothic Queen
4. Comedown
5. The Hole
6. This Is The Day
7. Seligkeit
8. Medley Forgiven/Revenge/My Deal With God
9. In My Heart
10. Superman
11. Drum Solo (Katha Mia/Martin Engler)
12. Heile Heile Segen
13. After The War
14. Arabia
15. Kein Weg Zu Weit
16. Voices Of Doom
17. The Best Of You

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung