Miyavi – Essigfabrik, Köln – 30. September 2015

Apocalyptica – 04.10.2015 – Batschkapp, Frankfurt
6. Oktober 2015
Lucy Rose – 02.10.2015 – Luxor, Köln
7. Oktober 2015

Am Abend des 30. September beehrte der japanische Ausnahmekünstler Miyavi seine Fans in Köln mit einem exklusiven Deutschlandkonzert. Als Support war zuvor die Rock’n’Roll Band Double Crush Syndrom auf der Bühne an der Reihe musik downloaden kostenlose.

Werbung

Double Crush SyndromePünktlich um 20 Uhr ging es an diesem Abend in der Essigfabrik mit Double Crush Syndrom los free now rechnungen herunterladen. Ihr harter Rock’n’Roll Sound stand dabei im krassen Gegenteil zu dem aktuellen Sound von Miyavi. Am Anfang ihrer Show reagierte das Publikum etwas verhalten, klatschte kaum mit esu loksound herunterladen. Doch Sänger und Leadgitarrist Andy Brings verstand es die Zuschauer zu animieren. Mit seiner lockeren und lustigen Art kam er bei der Menge sehr gut an und bald schon klatschte und tanzten der Großteil der Zuschauer mit Download biathlon games for free. Um 20:40 Uhr war ihr Auftritt zu Ende und alle warteten gespannt auf Miyavi.

 

MIYAVI-2015.09.30-22-BearbeitetNach einer 30-minütigen Umbaupause und schon einigen lauten Aufforderungen seitens der Fans kam endlich der lang erwartete Auftritt von Miyavi die sims mobile kostenlos herunterladen. Seit 2002 ist der Künstler als Solist unterwegs. Zuvor war er als Gitarrist und Background-Sänger bei der Visual-Kei-Band Due’le quartz beschäftigt different stream or. Am 15. April 2015 erschien sein neues Album „The Others“, welches den 10. Platz der japanischen Oricon-Charts erreichte.
Mit einer Mischung aus neuen und alten Songs traf er genau den Geschmack des Publikums herunterladen. Zusammen mit seinem Drummer Bobo unterhielt er die Menge. Da das Schlagzeug und sein Gesang sehr laut abgemischt waren, ging sein wunderbares Gitarrenspiel leider an einigen Stellen unter herunterladen. Wirklich klar konnte man es nur in den Solostücken hören. Insgesamt war seine Show wie erwartet sehr amüsant, den Miyavi verstand es mal wieder das Publikum zu begeistern und zum Lachen zu bringen herunterladen. Jedoch gab er sich nicht so sexy wie beim letzten Mal. Bei dem sehr zweideutigen Song „Secret“ hielt er sich mit seinem Hüftschwung sehr zurück und verschenkte auch keine eindeutigen Gesten download small newspaper app. Eine kleine Besonderheit hatte Miyavi sich für seine Fans in Köln ausgedacht. Nachdem in den letzten Jahren immer der Song „Freedom Fighters“ gefordert wurde, hatte er sich diesmal darauf vorbereitet und sogar die Lyriks auf einem Zettel mitgebracht. Neben dem eigentlichen Konzert war für Bobo ein ganz besonderer Tag. Er hatte Geburtstag und Miyavi forderte die Zuschauer auf „Happy Birhtday“ für ihn zu singen, was sie auch gleich erfüllten. Die Stimmung im Publikum war durchweg sehr gut und die Zuschauer waren in Feierlaune.

Nach einer Zugabe von drei weiteren Songs, darunter einem Gitarrensolo des Mission Impossible Themes war der Auftritt nach gut eineinhalb Stunden vorbei. Die Fans wurden in die dringend benötigte frische Luft entlassen. Ein Trost gab es jedoch für alle. Miyavi versprach, nicht das letzte Mal in Köln gewesen zu sein.

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung