Marteria – Rock am Ring 2014 – 08.06.2014

Rock am Ring 2014 – Triggerfinger – 08.06.2014
10. Juni 2014
Rock am Ring 2014 – Metallica – 08.06.2014
10. Juni 2014

Der deutsche Rapper Marteria live bei Rock am Ring 2014Das Finale auf der Becks Alternastage darf schließlich Marteria bestreiten. Während laut Metallica von der Centerstage herüber schallt, ist es auch vor der Alternastage mehr als gut gefüllt. Viele Fans stehen schon den ganzen Tag an der Bühne und warten auf den Künstler. Auch wenn die Kritik immer wieder laut wird, dass Rap bei Rock am Ring nichts zu suchen hätte, ist das Zuschauerfeld erstaunlich durchgemischt. Das zeigt ein letztes Mal, dass viele Musikfans sich heute nicht mehr in Schubladen stecken lassen und die Mischung viele Besucherherzen höher schlagen lässt.

Werbung

Mit aufwändigem Intro erscheint zunächst seine Band. Stück für Stück baut sich so der Klangteppich auf, der die Basis für den ersten Song baut. Als Marteria dann selbst auf der Bühne erscheint gibt es kein Halten mehr. Das Publikum tobt, springt und feiert was das Zeug hält. Marteria selbst wirbelt über die Bühne und stiftet die Zuschauer immer weiter dazu an auszurasten.

Auch seine Backgroundsängerinnen und -sänger dürfen das Rampenlicht genießen und helfen ihm so nicht nur Vielseitigkeit in sein Programm zu bringen, sondern die Party weiter voran zu treiben. Doch damit nicht genug. Auch für besondere Gäste ist gesorgt. Den Anfang macht Casper für seinen Part bei „Alles Verboten“. Natürlich darf auch sein Alter Ego Quasimoto nicht fehlen, in das er zu „Grüner Samt“, „Vater“, „Grünes Haus“ und „Auszeit“ schlüpft. Absolutes Highlight ist dann aber Campino, der zu „Die Nacht ist mit mir“ die Bühne stürmt. „Wo Marek Lieberberg und seine Familie sind, da ist Rock am Ring. Und wo Rock am Ring ist, werden die Toten Hosen sein!“ Ein Statement, das die Gefühle der Festivalbesucher besser nicht treffen könnte und für Begeisterung sorgt.

Die Fans zeigen sich außerdem unglaublich textsicher. Marteria übergibt ihnen immer wieder das Ruder und schafft so eine beeindruckende Soundkulisse. Auch an Effekten wird nicht gespart. Wechselnde Hintergründe auf der Leinwand, rote Leuchtfackeln, Feuersäulen und das passende Licht machen den Auftritt auch optisch zu einem Feuerwerk.

Die Party ist damit einfach perfekt. Vielfältiger könnte der Abschluss von Rock am Ring 2014 nicht sein. Marteria schafft es mit seiner Show die Spielzeit auf der Alternastage würdig zu beenden. So rockt auch Rap und genau so muss das sein.

Setlist:

Intro
OMG!
Pionier
Endboss
Bruce Wayne
Materia Girl
Alles Verboten
Kids (2 Finger an den Kopf)
Bengalische Tiger
Lila Wolken
Grüner Samt
Vater
Grünes Haus
Auszeit
Verstrahlt
Die Nacht ist mit mir
Feuer
Welt der Wunder
Crash Dein Sound
Die letzten 20 Sekunden

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung