Marathonmann – 05.11.2013 – FZW, Dortmund

Turbostaat – 08.11.2013 – Kleine Freiheit, Osnabrück
9. November 2013
CD Review: Volbeat – Outlaw Gentlemen And Shady Ladies Tour Edition
10. November 2013

Marathonmann - 05.11.2013 - FZW, Dortmund

Marathonmann packen ihre Freunde von Storyteller und Grey Gordon ein und wollen es im FZW in Dortmund richtig krachen lassen. Gespielt wird im kleinen Raum und zwar so lange bis alles bisher Veröffentlichte gespielt ist. Und noch mehr!

Werbung

Den Anfang um 20.45Uhr machen Storyteller facebook messenger file. Zumindest für mich, denn es hieß, dass das Konzert um 20.30 Uhr beginnt, also war ich pünktlich zum Beginn vor Ort. Leider hatte Grey Gordon sein Set zu diesem Zeitpunkt bereits beendet. Storyteller ist eine junge Band (gegründet im Dezember 2012) aus Dessau. Der wohl größte Unterschied zu Marathonmann ist, dass die Jungs hier auf Englisch singen microsoft word free full version mac. Gespielt wird unter anderem „Take Me Home“, doch das Publikum will zu dieser Zeit noch nicht so richtig warm werden. Man versucht sich mit seichter Konversation und fragt „Wer war denn auf der Tour schon woanders dabei?“. Vereinzelt melden sich Leute und es folgt der Konter „Nee, ihr nicht, an euch hätte ich mich erinnert.“. Nach einer knappen halben Stunde ist der Part von Storyteller vorbei children's movies on tablet.

Es gibt ja Konzerte, da wird die Halle erst zum Hauptact richtig voll. Gönnen würde ich diesen Moment Marathonmann auch. Doch leider wurde der Club nicht voller als noch zu Storyteller. Auf der einen Seite gut, denn die Band hatte im Vorfeld angekündigt, auf jeden Fall pünktlich zu sein, um die guten Supportacts nicht zu verpassen winrar 64 for free. Auf der anderen Seite auch schade, denn auch wenn Marathonmann noch eine recht unbekannte Band ist, haben sie mehr Publikum verdient. Geschätzte 70 bis 80 Leute haben ihren Weg ins FZW gefunden. Aber egal, bei den Zuschauern zählt Qualität und nicht Quantität.

Zu der Akustik Version von HIM „Don’t Fear the Reaper“ kommen Marathonmann auf die Bühne ps3 amazon prime herunterladen. Sie starten direkt in die Vollen mit „Wir sind immer noch hier“, einem Liedtitel, den man auch als Ansage für den Abend betrachten kann. Und sofort werden die Qualitäten des Publikums deutlich. Zu Anfang noch etwas schüchtern, wird es mit jedem Lied mutiger. Sie beginnen mitzusingen und zu tanzen. Das Ganze gipfelt in der Mitte des Sets mit „Unter Tränen“, „Holzschwert“ und „Wenn du dem Teufel deine Hand gibst“ herunterladen. Jetzt gibt’s kein Halten mehr. Es wird gepogt, gesprungen, geklatscht und gesungen. Das freut die Band sichtlich und Sänger Michi bedankt sich vielfach. Das ist ein Charakterzug, der bei ihm zu stark ausgeprägt ist. Das wurde ihm zumindest mal von jemandem gesteckt. „Bedank dich nicht so oft“ hieß es Download sdp alben for free. Doch Michi ignoriert den Satz und bedankt sich so oft er will. Sympathisch.

Dies ist übrigens die erste Headliner Tour von Marathonmann. Ihr Debütalbum ist im März 2013 erschienen und Michi erzählt, dass er sich über jeden freut, der gekommen ist. Damit bedankt er sich ein weiteres Mal kleiderkreisel.de herunterladen.
Gespielt werden heute Abend alle Songs von „Holzschwert“ plus den älteren Track „Briefe“ und vier neue Lieder, die womöglich auf dem zweiten Album erscheinen werden. Mit so viel „Gepäck“ ist die Band bereit für ihre erste Headliner Tour. Zurück zur Musik. „Schiffe versenken“ beendet den regulären Teil des Konzertes nach 60 Minuten sayings for your mobile phone for free. Aber Halt! Bis zu diesem Zeitpunkt hat die Band ihre Hitsingle „Die Stadt gehört den Besten“ noch gar nicht gespielt. Also ist klar: Es geht weiter. Das Publikum fordert eine Zugabe und dem kommen Marathonmann nach. Sie spielen noch ihr „Dein ist mein ganzes Herz“ Cover“(nicht grade mein Favorit, ich mag die eigenen Songs lieber, aber das Publikum geht gut ab) und zum Schluss hauen sie noch „Die Stadt gehört den Besten“ raus google chrome auf macbook herunterladen. Das ist der Zeitpunkt, zu dem das Publikum letzte Kraftreserven bündelt und rauslässt. Nach knapp 70 Minuten werden die Fans zufrieden in die Nacht entlassen.

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung