Madsen – 01.11.2015 – E-Werk, Köln

CD Review: ASP – Verfallen Folge 1: Astoria
3. November 2015
CD Review: Das Sinfonieorchester der Robert Schumann Hochschule & Die Toten Hosen spielt „Entartete Musik“ Willkommen In Deutschland Ein Gedenkkonzert
4. November 2015

madsen-2015

Madsen im E-Werk Köln

Einen Kompass benötigen nur Auswärtige um das E-Werk zu finden Polish keyboard. In Köln liegt es direkt gegenüber dem Palladium. Für Konzertgänger sind zwei der größten Locations der Rheinstadt fest verankert in ihren Plänen download mhplus app. Viele sind an diesem Abend tatsächlich von außerhalb, was eine Befragung der Vorband ergibt. Diese nennt sich Montreal und bietet herrlich erfrischenden Punk, der stark an die Anfänge der Ärzte erinnert herunterladen. Hier steht der Spaß definitiv im Vordergrund. Mit lockeren Sprüchen und Spielwitz gelingt dem Trio aus Hamburg ein toller Gig, der genau den Zweck erfüllt, wofür sie da sind: Das Publikum einheizen muss man powerpoint herunterladen. Und durch ein Cover aus der Neuen Deutschen Welle-Zeit unterstreichen die Jungs von Montreal ihre Nähe zu den 80igern. Sie spielen „Katharine“, den erfolgreichsten Song der Band Steinwolke free music download youtube. Den scheinen zwar nicht viele zu kennen, der Stimmung tut dies aber keinerlei Abbruch. Am Ende des Sets von Montreal gibt es sogar Zugabe-Rufe. Ein toller Auftritt auch wenn Zugaben nicht gespielt werden playstation fortnite.

Werbung

War die Stimmung durch Montreal schon gut, so wird sie mit Beginn des Konzertes von Madsen phänomenal. Wuchtig, gitarrenlastig und ungewöhnlich rockig beginnen Lisa Who und ihre Jungs mit „Sirenen“ sowie „Ich trink nur eben aus“ gleich mit zwei Songs aus dem aktuellen Album „Kompass“ (VÖ: 08/2015) und erzeugen damit schon einen Hexenkessel google chrome voor windows vista. Doch tatsächlich ist danach bei den bekannteren Liedern eine Steigerung möglich. Es ist merkwürdig, denn die Jungs von Madsen sind keine überragenden Musiker, die drei Madsen-Brüder auch keine guten Sänger und doch schaffen sie mit Authentizität und Fannähe, dass sie jeder mag itunes kostenfrei herunterladen. Die Texte wirken bodenständig und jeder Hörer weiß sich zu identifizieren. Mit Sprechchören bedacht wird die ganze Show lang, die Keyboarderin der Band Lisa Who, die mehrfach ebenso das Publikum mit Luftküssen huldigt stream herunterladen vlc. Schade, dass sie in Köln nicht als Sängerin von Duetts wie zum Beispiel „So cool bist Du nicht“ zum Einsatz kommt. Hier vergibt die Band die Chance für einen weiteren Höhepunkt outlook 365 e mail bilder automatisch herunterladen. Aber sonst machen sie an diesem Abend alles richtig. Sie äußern sich gegen Nazis, covern die beste Band der Welt mit „Zu spät“ oder bauen Textpassagen von „No One Knows“ von Queens of the Stoneage in einem Song ein. Auch werden zwei Singles aus dem Publikum zu „Küss mich“ auf die Bühne geholt, wo der Versuch zu Verkuppeln jedoch fehlschlägt. Und auch hier zeigt sich das goldene Händchen von Sänger und Frontmann Sebastian Madsen. Er spürt die richtige Dosis und keine der Mitmach-Aktionen wirkt peinlich, aufgesetzt oder gerät zu lang.

Und auch wenn Madsen viele Hits der inzwischen doch langen Diskografie nicht berücksichtigen können, über eine Ballade namens „Im Dunkeln“, die es nach vielen Jahren zurück ins Live-Programm geschafft hat, freut sich der Autor besonders. Und so ist auch in diesem Fall die Gesamtdauer von gerade mal 100 Minuten eher ein Gewinn als ein Ärgernis. Tatsächlich variieren Madsen die Setlist zwischen den Städten. Madsen auf der Tour mehrfach zu besuchen, kann sich als Lohnen. Konzerte in Perfektion, dafür stehen Madsen.

Setlist:
Sirenen
Ich trink nur eben aus
Du schreibst Geschichte
Goodbye Logik
Mein Herz bleibt hier
Küss mich
Die Perfektion
Zu spät
Mit dem Moped nach Madrid
Kompass
Leichter
Im Dunkeln
Nachtbaden

Leuchttürme
Wo es beginnt
Lass die Musik an

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung