Luxuslärm – 18.10.2013 – Halle 32, Gummersbach

Steven Wilson – 27.10.2013 – Bielefeld, Ringlokschuppen
29. Oktober 2013
3A – 27.10.2013 – Live Music Hall, Köln
29. Oktober 2013

Am 18.10.2013 geben sich Luxuslärm in der Halle 32 in Gummersbach die Ehre. Als Support haben sie Anika mitgebracht, die als One Woman Band mit ihrer Loop Station das Publikum aufwärmen soll play store for free. Leider können sich die Zuschauer nicht so recht auf sie und ihre Musik einlassen und bleiben während ihrer Spielzeit recht schwerfällig. Vielleicht sind auch einfach die Rahmenbedingungen nicht zu ihrem Vorteil, denn die an sich durchaus talentierte Künstlerin bleibt relativ farblos und kann in der halben Stunde nicht so recht überzeugen download new version android.

Werbung

Das diese Tatsache allerdings nicht nur am Publikum liegt, wird deutlich als dann Luxuslärm mit relativ dramatischem Intro auf die Bühne kommen download sandisk. Die Energie, die Jini (Gesang), Jan (Schlagzeug), Freddy (Gitarre), Christian (Keyboard) und David (Bass) mitbringen, überträgt sich sofort auf die Zuschauer, die direkt viel präsenter sind und ihrer Band begeistert zujubeln tutuapp herunterladen iphone.

Mit grandioser Ausstrahlung und sehr sympathischer Art spielen sie alte Songs, aber auch neue, die erst auf dem im Januar 2014 erscheinenden Album zu hören sein werden und wecken damit die Neugier auf mehr to spelling. Großartiges Stimmvolumen und Musiker die ihre Instrumente beherrschen rocken die Halle. Und so beweisen Luxuslärm immer wieder, das Können, auch ohne großes Label, ausreichen kann um Menschen zu begeistern und zu erreichen download series.

Aber nicht nur musikalisch überzeugen sie völlig, sondern auch ihr ganzes Auftreten macht den Abend zu einem Besonderen fortnite kostenlose download. Es ist fast mehr als würde man ihn unter Freunden verbringen, denn als Zuschauer einer Band beim Spielen zuhören. Immer wieder lockern mehr oder weniger persönliche Anekdoten die Show auf, zeigen wie ungezwungen sie alle mit den Zuschauern umgehen gta san andreas kostenlosen. Der erste gemeinsame Rockmove, bei dem auch Jini’s Rechts/Linksschwäche nicht ausgelassen wird, sorgt da nur für einen Lacher von vielen. Bei so viel Herzlichkeit stören dann auch kleinere Patzer nicht download romane. Im Gegenteil, ein verpasster Einsatz bei „Unsterblichkeit“ wird sympathisch überspielt und macht die Band nur umso liebenswerter.

So sehr wie die Fans die Band schätzen, so sehr schätzen sie auch die Fans und deren Unterstützung todoist. Es entsteht eine besondere Dynamik, die dem Zuschauer das Gefühl gibt ein wichtiger Teil dieses Konzertes gewesen zu sein und ihn somit immer wieder in den Schoß dieser Rockfamilie zurückkehren lässt.

 

Setlist:

  1. Regen der nach oben fällt
  2. Liebt sie dich wie ich?
  3. Atemlos
  4. Durchdrehen
  5. Mehr Gewicht
  6. Leb deine Träume
  7. Vergessen zu vergessen
  8. 1000 km
  9. Zeichen
  10. Unsterblich
  11. Carousel
  12. Nichts ist zu spät
  13. Abschied

Encore

  1. Weil man es Liebe nennt
  2. 3 Minuten-Song

Facebook Kommentare

Kommentare

Werbung